FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Bayern verpflichten serbischen Nationalspieler Vasilije Micic / Vertrag mit 20-jährigem Point Guard über zwei Jahre

Bayern verpflichten serbischen Nationalspieler Vasilije Micic / Vertrag mit 20-jährigem Point Guard über zwei Jahre

— FC Bayern München

Dem FC Bayern Basketball ist die Verpflichtung des jungen serbischen Nationalspielers Vasilije Micic gelungen. Der 20-jährige Spielmacher, der als einer der hoffnungsvollsten europäischen Guards überhaupt gilt, wechselt vom Belgrader Erstligisten KK Mega Vizura zum Deutschen Meister und erhält einen Zweijahres-Vertrag bis 2016 mit einer Option auf eine weitere Saison. Micic befindet sich aktuell im Kreis der serbischen Nationalmannschaft, die sich auf die Weltmeisterschaft in Spanien (30. August – 14. September) vorbereitet.

Coach Svetislav Pesic kennt mich gut, er zählt zu den besten Trainern in Europa, für junge Spieler ist er vielleicht sogar der beste überhaupt.

Vasilje Micic

Der Youngster wurde zuletzt beim diesjährigen NBA-Draft an 52. Stelle von den Philadelphia 76ers gedraftet, möchte sich aber zunächst beim FC Bayern Basketball weiterentwickeln. „Ich freue mich, dass ich in den nächsten Jahren bei diesem besonderen Verein den nächsten Schritt meiner Karriere machen kann“, sagte Micic nach dem Medizincheck in München. „Auch die Euroleague ist natürlich eine große Bewährungschance für mich. Und Coach Svetislav Pesic kennt mich gut, er zählt zu den besten Trainern in Europa, für junge Spieler ist er vielleicht sogar der beste überhaupt.“

FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic begrüßte Micic nach dessen Ankunft in München. „Vasilije verfügt trotz seines jungen Alters bereits über eine hohe Spielintelligenz und große Führungsqualitäten. Und er ist ein Spieler, der sich mit der Zeit noch verbessern und steigern wird“, sagte Marko Pesic und ergänzte: „Vasilije konnte sich ja die nächste Station seiner Karriere im Grunde aussuchen – dass er künftig in München spielt, werten wir auch als Auszeichnung für unser Programm. Wir sind uns sicher, dass er in der Zukunft des Vereins eine bedeutende Rolle spielen wird.“

Micic besitzt für einen Spielmacher mit 1,95 Metern eine stattliche Größe. Nach mehr als verheißungsvollen Anfängen als alpiner Skifahrer mit dem Gewinn mehrerer Landesmeisterschaften war er in Jugendjahren zum Basketball gewechselt. Der offensivstarke Athlet durchlief in Belgrad mehrere Nachwuchsprogramme (u.a. Roter Stern Belgrad), ehe er 2010 – mit erst 16 Jahren – für Mega Vizura in der ersten serbischen Liga debütierte.

Adria-Liga

Hier glänzte der junge Spiellenker in der vergangenen Saison für den Belgrader Klub mit 11,8 Punkten und 5,8 Assists pro Partie, im Schnitt kam er 31 Minuten zum Einsatz. Micic führte Vega Vizura zudem in der serbischen KLS auf Rang drei sowie ins serbische Pokalfinale gegen Roter Stern Belgrad (80:81).

2011 gewann der exzellente Passgeber mit Serbiens U18-Auswahl EM-Silber, 2013 folgte bei der U19-Weltmeisterschaft erneut die Finalteilnahme und die Wahl ins „All-Tournament-Team“ (12,9 Punkte, 3,8 Rebounds, 4,8 Assists). Micic wurde schließlich als jüngster Spieler des Kaders von Nationalcoach Dusan Ivkovic in die serbische Nationalmannschaft für die EM 2013 in Slowenien berufen, wo man als Siebter die direkte WM-Qualifikation schaffte. Mit damals 19 Jahren kam er in elf EM-Spielen durchschnittlich 14 Minuten zum Einsatz und erzielte 4,4 Punkte.

Profil

Name Vasilije Micic
Geboren 13. Januar 1994
Nationalität serbisch
Größe 1,95 m
Gewicht 92 kg
Position Point Guard
Stationen OKK Belgrad (2002 - 2006), Roter Stern Belgrad (2006 – 2007), FMP Zeleznik Belgrad (2007 – 2010), KK Mega Vizura Belgrad (2010 – 2014)
Erfolge EM-Silber U18 (2011), WM-Silber U19 (2013, jeweils mit Serbien)
comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport