FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Vojdan Stojanovski verlängert Vertrag bei ALBA

Vojdan Stojanovski verlängert Vertrag bei ALBA

— ALBA BERLIN

Vojdan Stojanovski hat seinen Vertrag bei den Basketballern von ALBA BERLIN am Mittwoch (13.8.) um ein weiteres Jahr verlängert. Der 26-jährige Guard, der im vergangenen Jahr mit ALBA Pokalsieger und Vizemeister wurde, ist derzeit noch mit der mazedonischen Nationalmannschaft im Einsatz und war im ersten Qualifikationsspiel gegen Belgien mit 16 Punkten Topscorer seines Teams (76:73). Ende August steigt Stojanovski ins ALBA-Mannschaftstraining ein.

Stimme

Mithat Demirel (Sportdirektor ALBA BERLIN): „Vojdan hatte einen wichtigen Anteil am Erfolg der letzten Saison. Er ist ein absoluter Teamspieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und insbesondere mit seiner Kaltschnäuzigkeit ein Mann für die besonderen Momente ist. Wir freuen uns, ihn weiter bei uns in Berlin zu haben.“


Vita Vojdan Stojanovski

Vojdan Stojanovski wurde am 9. Dezember 1987 im mazedonischen Skopje geboren und erhielt dort bei KK Biceri seine Basketball-Ausbildung. Zur Saison 2005/2006 wurde von Vardar Skopje verpflichtet, von wo aus er im Dezember 2006 zu AMMAK SP Ohrid weiterzog. Im Sommer 2008 verließ er die Republik Mazedonien erstmals und erhielt einen Vertrag bei KK Krusevac in der ersten serbischen Liga. 2010/2011 kehrte er nach Mazedonien zurück und bestritt eine Saison für Feni Kavadarci, in der er mazedonischer Meister wurde. Am Ende der Spielzeit ging Stojanovski zu den Cherkasy Monkeys in die Ukraine (2011/2012). Schon im Januar wechselte er innerhalb der Liga zu BC Donezk, wo er unter Cheftrainer Sasa Obradovic als einer der Schlüsselspieler die ukrainische Meisterschaft holte und mit dem Team bis ins Eurocup-Viertelfinale vorstieß. Während Obradovic daraufhin 2012/2013 zu ALBA wechselte, spielte Stojanovsik noch eine weitere Saison für Donezk in der ukrainischen Superleague und im Eurocup.


Zur Saison 2013/14 folgte Stojanovski seinem Trainer zu ALBA BERLIN. Bei den Berlinern entwickelte er sich zu einem wichtigen Spieler, der mit seiner Erfahrung aus zahlreichen Länderspielen für Mazedonien und seiner Kaltschnäuzigkeit überzeugte. In der Beko BBL zeichnete sich Vojdan Stojanovski als fünfbester Punktesammler seines Teams aus (8,6), im Eurocup waren es sogar 9,8 Zähler im Schnitt. Mit einer Freiwurfquote von knapp 91,5 Prozent gehörte er zu den besten Freiwerfern der Bundesliga.

Statistik Vojdan Stojanovski

Saison Team Wettbewerb Spiele PPG 2P% 3P% FT% RPG APG STL
2013/14 ALBA Eurocup 20 9,8 57 31,3 88,2 2,6 1,1 0,5
2013/14 ALBA Beko BBL 45 8,6 48,3 30,3 91,5 1,7 1,1 0,4
2012/13 Donezk Eurocup 6 11,3 53,6 33,3 93,3 2,5 2,2 1,2
2012/13 Donezk VTB League 20 9,5 55,8 30,2 84,4 2 1,7 1,1
2012/13 Donezk 1. Liga Ukraine 34 10,6 49,7 39,8 85,4 3 1,7 1,1
2011/12 Donezk Eurocup 7 6,7 61,1 33,3 80 1 1,4 0,9
2011/12 Donezk 1. Liga Ukraine 28 11 48,9 47,7 86,1 3,3 1,1 2,4
2011/12 Cherkasy  1. Liga Ukraine 20 14,7 48,6 36,7 81,9 4,4 1,1 2,6
2010/11 Kavadarci  Balkan League 10 11,2 57,1 31,4 78,9 3,9 2,3 1,3
2010/11 Kavadarci  1. Liga Mazedonien 34 11,4 61,1 30,2 84,5 4,3 2,3 1,4
2009/10 Krusevac 1. Liga Serbien 23 11,6 52,1 41,5 89,5 2,6 1,3 1
comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport