FB Twitter Instagram YouTube Google+
News von den Klubs
2,8 Kilometer – Trier feiert den längsten Fanschal Basketball-Deutschlands

2,8 Kilometer – Trier feiert den längsten Fanschal Basketball-Deutschlands

— TBB Trier

2800 Meter langer Rekordschal wird am Samstag, 15. November, in voller Länge von der Porta Nigra bis zur Arena ausgerollt und hochgehalten - Treffpunkt: 15:00 Uhr an der Porta Nigra - Die Veranstaltung kann bei leichtem Regen stattfinden, nur bei sehr schlechtem Wetter wird sie abgesagt - Freier Eintritt zum anschließenden Heimspiel gegen medi bayreuth gegen für alle "Mitstricker"!

"Wir hätten niemals mit einer solchen Resonanz gerechnet und sind stolz darauf, dass wir als Sportclub in allen Gesellschaftsschichten und Altersgruppen Menschen für diese Idee begeistern konnten."

TBB-Geschäftsführer Sebastian Merten

Es ist geschafft: Mit rund 2800 Metern Länge hat Trier den längsten handgestrickten Fanschal Basketball-Deutschlands vorzuweisen. Innerhalb von nur acht Wochen haben rund 1000 Menschen aus Trier, der Großregion und ganz Deutschland für die TBB Trier das gute Stück gestrickt. Passend zum 25jährigen Bundesligajubiläum der TBB Trier sollte dieser grün-weiße Schal eine Länge von 2500 Metern haben.

Herausgekommen sind sogar hunderte Meter mehr  - das Ergebnis von mehr als 10.000 Stunden ehrenamtlichen Engagements. Rekordstrickerin Ulrike Koster steuerte alleine 52 Schals bei. Von Kindergärten bis Altenheimen - Jung und Alt beteiligten sich an TRIER STRICKT!

Mit dem Stricken war es übrigens noch nicht getan, an zwei Abenden trafen sich im Modehaus Marx begeisterte Freiwillige, um per Hand aus den Einzelstücken den Rekordschal zusammenzunähen.

"Wir hätten niemals mit einer solchen Resonanz gerechnet und sind stolz darauf, dass wir als Sportclub in allen Gesellschaftsschichten und Altersgruppen Menschen für diese Idee begeistern konnten. Das zeigt, was die TBB bewegen kann", freut sich Geschäftsführer Sebastian Merten.

Triers Oberbürgermeister

Jetzt fehlt nur noch der krönende Abschluss: das große Finale! Am 15. November soll der grün-weiße Rekordschal von der Porta Nigra bis zur Arena Trier hochgehalten werden, dafür treffen sich im Idealfall über 1000 Menschen ab 15:00 Uhr an der Porta Nigra. Dort wird der Schal erst am Trierer Wahrzeichen befestigt und dann mit Unterstützung von Verkehrstechnik Wöffler und Arbeitsbühnen Seeger in ausreichender Höhe über die Theodor-Heuss-Allee geführt. Ab dem Mercure Hotel geht es dann auf dem Bürgersteig weiter, die Paulinstraße und Herzogenbuscher Straße entlang, bis zur Heimspielstätte der TBB, der Arena Trier - eine nicht nur symbolische Verknüpfung der Trierer Bundesliga-Basketballer mit ihrer Stadt.  

Die komplette Strecke ist in Abschnitte zwischen den jeweiligen Seitenstraßen eingeteilt. An diesen Stellen wird der Schal erst vor Ort zusammengefügt. Die Seitenstraßen bleiben übrigens ebenso wie die Theodor-Heuss-Allee, die Paulinstraße, und die Herzogenbuscher Straße befahrbar - es werden zum Überqueren der Seitenstraßen Kabelbrücken verwendet, in die der Schal eingelegt wird. Bei Einfahrten, zum Beispiel zu Geschäften werden Helfer den Schal hoch genug halten, dass Autofahrer problemlos passieren können.

Höhepunkt der Aktion am Samstag ist eine Kamerafahrt, die den Schal und die Reihe seiner Unterstützer einmal in voller Länge zeigt - danach wird der Schal wieder aufgetrennt und eingerollt.

Wichtige Fakten:

- Um den Schal so hochhalten zu können, dass er durchgängig nicht den Boden berührt, sind rund 1000 Helfer nötig - die TBB Trier freut sich also über regen Zulauf von alten und neuen Fans, von "Mitstrickern" und reinen "Hochhaltern".

- Wer mitmachen will, kommt bitte am Samstag um 15:00 Uhr zur Porta Nigra und wendet sich dort an die Helfer der TBB, kenntlich an den grünen TBB-Kapuzenpullovern. Die Helfer teilen die "Hochhalter" auf die verschiedenen Streckenabschnitte ein.

- Die Aktion ist leider zu einem gewissen Grad wetterabhängig: Sollte es stark regnen, wäre der Schal ruiniert und würde sich, einmal vollgesaugt, nicht mehr bewegen lassen. Daher fällt am Donnerstag die Entscheidung, ob das Finale wie geplant stattfindet. Die Entscheidung wird in jedem Fall auf den Kanälen der TBB Trier bekannt gegeben.

- Aber: Für leichten Nieselregen ist vorgesorgt. Der Schal wird am Donnerstag ab 16:00 Uhr im Arena-Umgang mit einem wetterfesten Überzug versehen.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport