FB Twitter Instagram YouTube Google+
BIG - Basketball in Deutschland
ALLSTAR-Coach Sasa Obradovic im BIG-Interview „Ich werde mich nicht wie ein Clown aufführen“ Camera 4

ALLSTAR-Coach Sasa Obradovic im BIG-Interview „Ich werde mich nicht wie ein Clown aufführen“

— BIG

Sasa Obradovic, Trainer von Alba Berlin, coacht das Team International, möchte den Fans eine gute Show bieten, hält Mikrofone für die Trainer aber für übertrieben.

Sasa Obradovic, Sie gelten als emotionaler Trainer an der Seitenlinie. Können Sie sich beim Allstar-Spiel entspannen oder zählt für Sie dort auch nur der Sieg?

(lacht) Ich werde mich dort nicht wie ein Clown aufführen. So ein Spiel will man genießen. Doch natürlich will niemand gerne verlieren. Auch nicht beim Allstar-Spiel. Es ist aber schwer, die Aggressivität in der Defense, unser Markenzeichen bei Alba, auf dieses eine Spiel zu übertragen. Die Fans wollen schließlich auch spektakuläre Moves und Punkte sehen. Es soll sich zudem niemand verletzen. Ich zum Beispiel habe mir mal bei einem Allstar-Spiel die Rippen gebrochen.

Das Team National gewann keines der sechs Duelle gegen das Team International und war zuletzt phasenweise sogar chancenlos. Ist der aktuelle Modus der richtige?

Ich denke, ein Spiel Norden gegen Süden oder wie man es auch immer mixen könnte, gäbe vielleicht einen engeren Wettbewerb. Doch natürlich will jeder sehen, wie das Team International geschlagen wird. Wenn die Fans das Duell National gegen International gerne sehen wollen und das Allstar-Spiel sich so am besten vermarkten lässt, dann ist es das richtige Format. Das Spiel wird schließlich für die Fans gemacht.

Welche Neuerung schlagen Sie vor, um das Allstar-Spiel noch attraktiver zu machen? Nach der Helmkamera im letzten Jahr wäre die Verkabelung der Trainer eine interessante Variante.

Darüber habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht. Mikrofone für die Trainer? Ich denke, das macht nicht so viel Sinn. Was wollen die Leute hören? Man sieht die meisten Spieler ja nur dieses eine Mal. Da erwarte ich nicht so viel spannendes. Andererseits sind wir die Schauspieler in der Show. Und alles, was der Story hilft, ist gut.

Das komplette Interview könnt Ihr in der aktuellen Ausgabe der BIG lesen, die es aktuell im Handel gibt (Abonnenten haben sie bereits eine Woche früher im Briefkasten), außerdem gibt es im Heft noch folgende Themen:

-       Brad Wanamaker - Bambergs neuer Aufbau im großen BIG-Interview

-       Tim Ohlbrecht - Ulms Big Man will den Fans der Beko BBL endlich sein wahres Gesicht zeigen

-       Niels Giffey - Der Berliner greift in seinem ersten Jahr mit ALBA gleich ganz oben an

-       Paul Zipser - Bayerns Top-Talent hat die nächste Verletzung überstanden. Jetzt will er durchstarten

-       Special: Beko BBL ALLSTAR Day - Alle Infos zum Spiel in Ulm und das Ranking der besten Dunker der Liga

-       Maurice Stuckey - Der Guard will nach vielen Rückschlägen in Oldenburg den nächsten Schritt machen

-       Calvin Oldham - Wie Bremerhavens Coach über Südkorea schließlich an der Nordsee landete

-       Ingo Enskat - Erst Sportdirektor, jetzt wieder Trainer. Wie er Crailsheim vor dem Abstieg retten will

-       Chris Fleming - Der neue Bundestrainer im Interview und was Basketball-Deutschland über ihn sagt

-       Dennis Schröder - Wie der Point Guard in der NBA den Durchbruch schaffte

-       Max Ugrai - Das Würzburger Talent spielt gleich in zwei Teams

-       NOMA Iserlohn Kangaroos - Wie der Aufsteiger die ProB aufmischt

-       Nayo Raincock-Ekunwe und Melissa Jeltema - Die zwei Top-Scorerinnen der DBBL kommen aus Nördlingen

-       El nuevo mundo de Maxi – Die Maxi-Kleber-Kolumne

-       BIG Business / BIG Player Check / Spiel des Monats / Hallo Beko BBL, hier BIG ! / Spotlight / Allstars mit Peer Forsberg / BIG Block / Hallo Junge Liga, hier BIG ! / Mein Leben ist Basketball … aber ich lebe nicht davon

 

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport