FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Crailsheims Center-Veteran Jannik Freese erhält Zweimonatsvertrag in Berlin Christian Rieger

Crailsheims Center-Veteran Jannik Freese erhält Zweimonatsvertrag in Berlin

— ALBA BERLIN

ALBA BERLIN reagiert auf die Verletzung von Jonas Wohlfarth-Bottermann (Mittelhandbruch) und das harte Programm in den kommenden Wochen: Jannik Freese (28) verstärkt den Kader der Albatrosse. Der 2,11 m große deutsche Center kommt von den Crailsheim Merlins, wo sein Kurzvertrag am Sonntag ausgelaufen ist.

Jannik Freese wird uns im Training und in der Beko BBL die dafür nötige Tiefe im Kader geben.

ALBA-Sportdirektor Mithat Demirel

Freese erhält in Berlin einen Vertrag bis Ende Februar. Er ist für die Beko BBL spielberechtigt, das Wechselfenster in der Euroleague ist bereits abgelaufen.

ALBA-Sportdirektor Mithat Demirel: „Uns steht in den nächsten Wochen mit Beko BBL, Pokal und Euroleague Top16 ein extrem schweres Programm bevor, das uns alles abverlangen wird. Jannik Freese wird uns im Training und in der Beko BBL die dafür nötige Tiefe im Kader geben.“

Kurz-Vita Jannik Freese

Der gebürtige Oldenburger Jannik Freese (*13.8.1986) erhielt seine Basketball-Ausbildung beim lokalen Club Oldenburger TB, von dem er zur Saison 2005/2006 zur SG Braunschweig in der zweiten Liga Nord wechselte. Ab 2006 spielte er vereinzelt auch parallel für Kooperationspartner Phantoms Braunschweig in der ersten Bundesliga. Zur Spielzeit 2008/2009 heuerte er bei den Gießen 46ers an. Dort erhielt er regelmäßige Spielanteile und kam auch parallel im Zweitliga-Farmteam in Lich zum Einsatz. 2011/2012 kehrte er zurück in seine Heimat und ging dort drei Jahre lang für die EWE Baskets in der Beko BBL auf Korbjagd. Im vergangenen Sommer packte er dort wieder seine Koffer und verstärkte die Crailsheim Merlins, wo er in der laufenden Saison 12,0 Punkte, 6,8 Rebounds in fast 28 Minuten Spielzeit pro Partie aufgelegt hat.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport