FB Twitter Instagram YouTube Google+
News von den Klubs
„Ich bin auch ein Flüchtling“ – Dusko Savanovic und Bayern München sammeln Winterkleidung für Flüchtlinge FC Bayern Basketball

„Ich bin auch ein Flüchtling“ – Dusko Savanovic und Bayern München sammeln Winterkleidung für Flüchtlinge

— FC Bayern Basketball

Die Anteilnahme in Deutschland am Flüchtlingsdrama und speziell die bemerkenswerte Hilfsbereitschaft in München wird auch von den Bayern-Basketballern intensiv verfolgt. Besonders bei jenen, die in früheren Jahren ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema gemacht haben. Wie zum Beispiel Dusko Savanovic, der frühere serbische Nationalspieler des FC Bayern. Wenn man ihn auf die Flüchtlingskrise anspricht, dann sagt er: „Ich bin auch ein Flüchtling!“

Dusko Savanovic ist vor 32 Jahren in Zagreb, Kroatien, geboren. Seine Eltern stammen aus Bosnien-Herzegowina. Auch in Serbien haben sie mal gelebt. Damals, als alles noch vereint war in den Grenzen Jugoslawiens. 1991 begann der Zerfall, verbunden mit einer Serie von blutigen Kriegen auf dem Balkan. Savanovic war erst sieben Jahre alt, als seine Familie aus Zagreb flüchtete, die Eltern und er mit seinem drei Jahre älteren Bruder. Die Bilder hat er noch vor Augen, „mein Vater war Polizist“, erzählt er, „es war August ’91, die letzte Option, noch fortzukommen. Vorn auf der Windschutzscheibe lag eine Pistole meines Vaters, mein Bruder und ich waren hinten unter einer Decke versteckt“. Und das sehr lange: „Für die Strecke brauchte man mit dem Auto normal vier, fünf Stunden – wir waren 28 Stunden unterwegs.“ Wegen der vielen Kontrollen, die stets auch eine Gefahr bedeuteten. Und wegen der Massen an Flüchtlingen.

Svetislav Pesic, 66, der Chefcoach der Bayern, hat das alles aus der Ferne erlebt. 1987 schon kam er nach Deutschland mit der fixen Idee, dessen Nationalteam mal zu einem Olympia-Teilnehmer und Europameister zu machen. Doch als in der Heimat die Kriege wüteten, „als dieses schöne Land Jugoslawien kaputt ging“, da wurde sein damaliges Haus in Herdecke bei Hagen zu einem Zufluchtsort: „Ein Dutzend Verwandte, Bekannte und Freunde sind zu uns geflohen, wir haben viele aufgenommen und ihnen auch mit Hilfe des DBB bei den Formalitäten geholfen“, berichtet der gebürtige Serbe. Vor allem aus Sarajewo kamen sie, wo seine Frau Vera und die Kinder Marko und Ivana geboren wurden und lebten.

„Ich war ja immer viel unterwegs, und wenn ich heimkam, habe ich oft in einem anderen Bett geschlafen“, erinnert sich der Trainer. „Aber es war für uns überhaupt keine Frage zu helfen. Und die Deutschen zeigen jetzt eine große Solidarität, das finde ich beeindruckend.“

Sammelaktion beim Heimspiel:

Das nächste Bundesliga-Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC am kommenden Montag, 19. Oktober (20 Uhr), steht im Zeichen einer Sammelaktion für in der Region München lebende Flüchtlinge: Ab 18 Uhr wird vor dem Haupteingang des Audi Dome an der Siegenburger Straße dringend benötigte Winterkleidung gesammelt. In Kooperation mit dem Sozialreferat der Stadt München und „Diakonia München“ bittet der FCBB seine Fans, ihren Besuch im Audi Dome mit einer Kleiderspende zu verbinden. „Es wäre toll, wenn wir möglichst viele wintertaugliche Kleidungsstücke zusammen bekämen“, äußert Bud A. Willim vom Sozialreferat München.

Konkret benötigt werden:
• Handschuhe
• Schals
• Mützen
• Winterjacken

Um die Sortierung der Kleidungsstücke so einfach wie möglich zu machen, bitten die Organisatoren, sich bei der Spende ausschließlich an der oben genannte Winterbekleidung zu orientieren.

Der FC Bayern Basketball bedankt sich vorab bei allen Helfern und bietet den Spendern ein besonderes Dankeschön: Wer sich an der Aktion beteiligt, erhält einen Abholschein für ein Ticket, das für eines der ersten beiden Heimspiele in der europäischen Königsklasse, der Euroleague, gültig ist: Wählbar sind die Partien am Donnerstag, 22. Oktober (20.45 Uhr), gegen Eurocup-Sieger Khimki Moskau sowie das Duell im Audi Dome mit Frankreichs Pokalsieger Straßburg IG am Freitag, 30. Oktober, 20 Uhr.

Weitere Infos: http://fluechtlingshilfemuenchen.de

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport