FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Erfahrener Mann für den Backcourt: Ulm verpflichtet Shooting Guard Brion Rush

Erfahrener Mann für den Backcourt: Ulm verpflichtet Shooting Guard Brion Rush

— ratiopharm ulm

Der 30-jährige Brion Rush erhält einen Vertrag bis Saisonende und verstärkt ratiopharm ulm auf den kleinen Positionen.

In bestimmten Situationen hätte uns noch ein wenig mehr Erfahrung gut getan. Deshalb bin ich mir sicher, dass uns Brion mit seiner jahrelangen Routine im Profi-Geschäft eine wichtige Stütze sein kann!

Thorsten Leibenath.

ratiopharm ulm hat Shooting Guard Brion Rush verpflichtet. Der 30-Jährige ist am Mittwochmorgen in Deutschland gelandet und wird bereits am Donnerstag ins Training einsteigen. „Per und Jaka sind mit 27 Jahren die ältesten Spieler unseres Backcourts. In bestimmten Situationen hätte uns noch ein wenig mehr Erfahrung gut getan. Deshalb bin ich mir sicher, dass uns Brion mit seiner jahrelangen Routine im Profi-Geschäft eine wichtige Stütze sein kann“, begründet Ulms Head Coach Thorsten Leibenath.

In der Beko BBL ist Brion Rush (noch) ein Unbekannter: Denn nach über acht Jahren im professionellen Basketball ist ratiopharm ulm für den Amerikaner aus Louisiana, der im Jahr 2012 den montenegrinischen Pass erhielt, die erste Station in Deutschland. Nach seinem College-Abschluss an der Grambling State University im Jahr 2006 begann der 1,86 Meter große Guard seine Karriere in der zweiten italienischen Liga, wo er sich mit durchschnittlich 20 Punkten für höhere Aufgaben empfahl. So wechselte er zur Saison 2007/2008 zum französischen Spitzenteam Chorale de Roanne, bei dem zur gleichen Zeit auch Adam Hess spielte. Der Ulmer Kapitän hatte viel Positives über Rush zu berichten, was den Ulmer Trainer in seiner Meinung bestätigt hat: „Brion spielt eine starke Teamdefense und antizipiert sehr gut, wodurch er viele Steals generieren kann. Offensiv gesehen ist er ein guter Schütze, der gleichzeitig über hervorragende Pass-Qualitäten verfügt.“

Insgesamt blickt Rush bereits auf 22 Euroleague-Spiele (14,9 Punkte pro Spiel) sowie zwölf Einsätze im Eurocup (15,8) zurück. In Russland wurde der zweitbeste Scorer der Liga beim Pokalsieg seines Teams Samara im Jahr 2012 zum wertvollsten Spieler ernannt. Die vergangenen beiden Spielzeiten bestritt der Shooting Guard beim kasachischen Serienmeister BC Astana, wo er in der übergreifenden VTB United League auch gegen die besten Teams aus Russland, Estland, Lettland usw. traf. Sein Ausflug ins libanesische Beirut endete im Dezember wegen veränderter Mannschaftskonstellation mit einer Vertragsauflösung, sodass Brion Rush Weinachten erstmals seit Beginn seiner Profikarriere 2006 mit seiner Familie verbringen konnte. Nun brennt der erfahrene Mann auf eine neue Herausforderung und hat Ulm dabei anderen attraktiven Angeboten vorgezogen.

Brion Rush in Zahlen & Fakten:

Geburtsdatum: 15.11.1984
Nationalität: USA / MNE
Größe/Gewicht: 1,86 m / 76 kg
Position: Guard

Bisherige Stationen: Sporting Al Rivadi Beyrut (LIB, 2013), BC Astana (KAZ, 2012-2014), ES Chalon-Sur-Saone (FRA, 2012), Krasnie Krilya Samara (RUS, 2010-2012), Triumph Lyubertsy (2009-2010), Strasbourg IG (2008-2009), Chorale de Roanne Basket (2007-2008), Fileni Bpa Jesi (ITA, 2006-2007), Gramling State (NCAA, 2002-2006)

Stats 2013/14 (VTB League): 12,9 Punkte, 2,9 Rebounds, 2,9 Assists, 2PT 54,7 %, 3PT: 32,7 %, FT: 90,6 %.

Erfolge: Kasachischer Pokalsieger (2014), Kasachischer Meister (2013-2014), MVP im Russischen Pokalfinale (2012), Russischer Pokalsieger (2012), Französisches Allstar-Team (2008-2009), All-SWAC Player of the Year (2006)

comments powered by Disqus

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport