FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Ersatz für Nationalspieler Danilo Barthel: Combo-Forward Jacob Burtschi zurück in Frankfurt © Ronny Ehrlich

Ersatz für Nationalspieler Danilo Barthel: Combo-Forward Jacob Burtschi zurück in Frankfurt

— FRAPORT SKYLINERS

Die FRAPORT SKYLINERS haben Flügelspieler Jacob Burtschi zurück nach Frankfurt geholt. Der 30-Jährige erhält einen Vertrag für einen Monat mit Option bis Saisonende. Damit reagiert der Frankfurter Beko Basketball Bundesligist auf die Verletzung von Danilo Barthel, der mit einem Knochenödem im Fuß mehrere Wochen ausfällt.

Burtschi besaß in Frankfurt noch einen Vertrag aus dem Jahre 2013. Dieser wurde im vergangenen Sommer suspendiert, nachdem der Amerikaner sich nach einer Rückenoperation entschloss, seine aktive Basketball-Karriere vorzeitig zu beenden. Vor seiner Verletzung erzielte er in 26 Saisonspielen 7.2 Punkte, 4.9 Rebounds und traf 41.8% seiner Dreipunkteversuche.

Jacob Burtschi: „Ich habe nach der letzten Saison eine Auszeit genommen, um mich körperlich wieder fit zu machen. Aber auch der Kopf hat nach der Verletzung und der Operation eine Pause gebraucht. Es hat dann aber doch wieder gekribbelt. Nach all den Trainingseinheiten, Sprintübungen und Basketballeinheiten die ich im letztem Oktober aufgenommen habe, bin ich nun wieder komplett schmerzfrei und fühle mich so fit, wie vor der Verletzung. Ich freue mich sehr, wieder in Frankfurt zu sein, auch wenn der Grund dafür die Verletzung von Danilo ist. Ich bin mir sicher, dass er bald wieder loslegen kann. Ich will bis dahin versuchen, seine Lücke zu schließen und kann es kaum erwarten wieder auf das Feld zu kommen.“

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Als Erstes möchte mich bei Gunnar Wöbke und Thomas Kunz, unseren beiden Gesellschaftern, bedanken, dass sie die Verpflichtung von Jacob möglich gemacht haben. Ich freue mich sehr, dass wir ihn zu diesem Zeitpunkt zurückholen können. Er ist nicht nur ein sehr guter Basketballspieler, er bringt auch viele Dinge mit, die man nicht sofort sieht. Dazu zähle ich Führungsqualitäten und eine sehr gute Arbeitseinstellung, zudem ist er ein toller Teamplayer. Was mir an ihm aber am meisten gefällt, ist sein hoher Basketball-IQ, er versteht das Spiel und lernt sehr schnell. Er kennt unser System hier in Frankfurt und wird sich in kurzer Zeit wieder eingefunden haben. Danilo hinterlässt eine große Lücke. Mit Jacob füllen wir diese auf bestmögliche Art und Weise auf.“

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport