FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL TOP FOUR
Podestplatz bei Miss Germany-Wahl: Sifa Cakarer lost als „Glücksfee“ die Halbfinals aus

Podestplatz bei Miss Germany-Wahl: Sifa Cakarer lost als „Glücksfee“ die Halbfinals aus

Oldenburgerin zieht am 25. Februar im Rahmen der Partie EWE Baskets Oldenburg gegen den Mitteldeutschen BC die Halbfinalpaarungen des Beko BBL TOP FOUR 2015 / Vierter Teilnehmer kommt entweder aus Bonn oder Göttingen.

Drei von vier Teilnehmern für die Pokal-Endrunde der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) am 11./12. April in der EWE ARENA in Oldenburg stehen bereits fest. Neben dem Gastgeber und Ausrichter EWE Baskets Oldenburg sind dies der aktuelle Pokalsieger und TOP16-Euroleague-Teilnehmer ALBA BERLIN sowie Liga-Primus Brose Baskets. Wer der vierte und letzte Teilnehmer am Beko BBL TOP FOUR 2015 sein wird, entscheidet sich am Dienstag, den 24. Februar, in der Begegnung zwischen den Telekom Baskets Bonn und der BG Göttingen. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr; Beko-BBL.TV (telekombasketball.de) berichtet ab 19.45 Uhr live.

Einen Tag später, am Mittwoch, den 25. Februar, werden bereits die Halbfinalpaarungen ausgelost. In der Halbzeitpause der Beko BBL-Partie EWE Baskets Oldenburg – Mitteldeutscher BC (Spielbeginn ist um 20.00 Uhr) wird die Drittplatzierte der Miss Germany-Wahl 2013 und gebürtige Oldenburgerin Sifa Cakarer die Paarungen der K.o.-Runde ziehen. Die Halbfinals finden am Samstag, den 11. April, statt. Die Sieger der beiden K.o.-Begegnungen stehen sich dann am Sonntag, den 12. April, um 14.00 Uhr im Finale gegenüber (live auf telekombasketball.de und im ZDF); die Verlierer sind bereits um 11.00 Uhr im Spiel um Platz drei gefordert (live auf telekombasketball.de).

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport