FB Twitter Instagram YouTube Google+
News von den Klubs
Rückzug aus der Beko BBL: Artland Dragons stellen Profispielbetrieb ein © Marcus Arth

Rückzug aus der Beko BBL: Artland Dragons stellen Profispielbetrieb ein

— Artland Dragons

Die Artland Dragons stellen ihren professionellen Spielbetrieb ein. Nach über 20 Jahren geht die Erfolgsgeschichte des Basketball-Klubs aus Quakenbrück damit zu Ende.

Die Erfolgsgeschichte der Artland Dragons begann Mitte der 1990er-Jahre mit der Ankunft von Chris Fleming in Quakenbrück. Der US-Amerikaner führte das Basketball-Team als Spieler von der 2. Regional- in die 2. Basketball-Bundesliga. Dort übernahm Fleming 2000 das Amt des Headcoaches. Unter seiner Führung schafften die „Drachen“ mit Publikumsliebling Michael Jordan und Lokalmatador Arne Woltmann 2003 ungeschlagen den Aufstieg ins Basketball-Oberhaus. 

 In der ersten Liga setzten die Quakenbrücker ihren Aufstieg zu einem deutschen Spitzenteam nahtlos fort. Der Erfolg gipfelte in der Saison 2006/2007, in der die Dragons Vizemeister und Vizepokalsieger wurden, sowie 2007/2008 als die Quakenbrücker ihren ersten Titel, den Pokalsieg, holten. In der Saison 2013/2014 erreichten die Dragons das Halbfinale. Auch im europäischen Basketball machten sich die Dragons einen Namen, erreichten im Eurocup zweimal hintereinander die Runde der besten 16 Teams und schafften 2012 sogar den Einzug ins EuroChallenge-Viertelfinale.

 Die Beko BBL hat sich enorm weiterentwickelt, und die Gesamtetats der Konkurrenten sind gestiegen, so dass es für die Dragons nicht mehr möglich ist, den gewachsenen Ansprüchen gerecht zu werden. Vom Rückzug der Dragons nicht betroffen ist der Dragons-Kooperationspartner, der Quakenbrücker TSV, dessen Basketball-Abteilung weitergeführt wird, insbesondere die erfolgreiche Jugendarbeit.

 Der Standortnachteil (zu kleine Halle, zu wenig Top-Sponsoren), den Quakenbrück und die Dragons gegenüber anderen Basketball-Klubs haben (Berlin, München, Frankfurt, Bamberg, Bonn, Ulm), hat nun zum Ende des Bundesliga-Basketballs im Artland geführt.
 
Die Artland Dragons bedanken sich bei allen Weggefährten, die ihnen über die Jahre die Treue gehalten haben. Insbesondere gilt der Dank dem Fanclub und den vielen Fans, die unter anderem dafür gesorgt haben, dass die Artland Arena 128 Mal in Folge ausverkauft war und die das Team zu vielen Siegen getragen haben. Die Dragons bedanken sich auch bei allen Sponsoren, bei denen Hauptsponsor MEDICO und die Top-Sponsoren Herforder und RWE sowie die Familie Buchholz durch ihr langjähriges finanzielles Engagement herausragen.

 Auch ohne die vielen treuen Helfer und die Cheerleader wäre die Erfolgsgeschichte in dieser Form nicht möglich gewesen, weshalb ihnen ebenso großer Dank gilt. Außerdem konnten sich die Dragons immer auf die Unterstützung der regionalen Medien verlassen und bedanken sich für die sehr gute partnerschaftliche Zusammenarbeit.

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport