FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Wechsel auf der Flügelposition: A2-Nationalspieler David Brembly kommt für Philipp Schwethelm Marcus Arth

Wechsel auf der Flügelposition: A2-Nationalspieler David Brembly kommt für Philipp Schwethelm

— ratiopharm ulm

ratiopharm ulm verabschiedet Philipp Schwethelm nach drei tollen Jahren und begrüßt den A2-Nationalspieler David Brembly.

Nach drei Jahren, 118 Bundesligaspielen und 729 Punkten für ratiopharm ulm verlässt Philipp Schwethelm den Halbfinalisten. Der gebürtige Rheinländer kam zur Saison 2012/13 vom FC Bayern München an die Donau und stand mit Ulm in zwei Finals (Pokal) und zwei Halbfinals (Playoffs); außerdem wurde Schwethelm im Trikot von ratiopharm ulm zweimal ins Allstar Team berufen.

Florian Achberger

„Für mich persönlich war es die härteteste Personalentscheidung der letzten vier Jahre“, macht Head Coach Thorsten Leibenath deutlich, wie hoch er die Verdienste von Schwethelm einschätzt. „Philipp ist als Spieler und als Mensch in allen Bereichen immer ein absolutes Vorbild gewesen und hatte durch seine Art maßgeblichen Anteil an den Erfolgen und der positiven Außendarstellung unseres Clubs“, so Leibenath weiter.

Schwethelm kam in dieser Saison nach einem fulminanten Start und einer Galavorstellung bei den Frankfurt Skyliners (22 Pkt, 5/7 Dreier) auf durchschnittlich 5,2 Punkt (44,4 % Dreier) und 2,2 Rebounds. „Menschlich eine seht harte Entscheidung, wir werden Philipp in Ulm vermissen“, kommentiert Manager Dr. Thomas Stoll den Abgang des Sympathieträgers. Schwethelm sagt: „Vielen Dank für eine unvergessliche Zeit. Ulm ist zu einer zweiten Heimat für mich geworden und ich nehme viele tolle Erinnerungen mit. Ich habe unglaublich viele besondere Menschen kennenlernen dürfen und wünsche der Organisation, den Fans und der Stadt nur das Beste.“

 

Während Schwethelms sportliche Zukunft noch ungewiss ist, steht fest, dass David Brembly in der Saison 2015/16 als großer Flügelspieler für ratiopharm ulm auflaufen wird. Der 22-jährige A2-Nationalspieler wechselt nach einer starken Rookie-Saison für Bayreuth (8,2 Pkt, 44,3% 3er, 3,1 Reb) nach Ulm und erhält einen Zweijahresvertrag. Brembly, der die deutsche und die polnische Staatsbürgerschaft besitzt, begann seine professionelle Karriere bei Trefl Sopot (2010 – 2014) in Polen. In seiner ersten Saison in der Beko BBL konnte der 1,97 Meter große Modellathlet in zehn Partien zweistellig punkten und erkämpfte sich so einen Platz in der Starting Five von Trainer Michael Koch. „David ist sehr ehrgeizig und zeigt einen enormen Willen, sich verbessern zu wollen“, beschreibt Leibenath seinen ersten Eindruck von Brembly. „David ist sehr vielseitig und kann deshalb auf viele verschiedene Arten scoren. Durch seine enorme Athletik ist er darüber hinaus in der Lage, mehrere Positionen zu verteidigen“, so Leibenath weiter. Brembly, der sich aktuell mit der A2-Nationalmannschaft auf die Universiade vorbereitet, hatte bereits einen Gala-Auftritt in der ratiopharm arena. Am 10. Januar gewann der gebürtige Kölner nicht nur den Dreipunkt-Contest, sondern sorgte mit seinem Football-Helm auch für das Highlight des Dunking-Wettbewerbs in dem er hinter Will Clyburn Zweiter wurde. „Für mich ist Ulm der nächste Schritt in meiner Karriere“, so David Brembly. „ratiopharm ulm hat in den letzten Jahren bewiesen, junge, deutsche Spieler entwickeln zu können und mit Per Günther einen sehr guten Point Guard, mit dem wir viel erreichen können.“

David Brembly in Zahlen & Fakten:

Geburtsdatum: 10.02.1993
Nationalität: POL / GER
Größe/Gewicht: 1,97 m / 95 kg
Position: Guard / Forward
Bisherige Stationen: SV Pfefferwerk, Trefl Sopot, medi bayreuth
Stats 2014/15: 8,2 Punkte (56 % 2er / 44,3 % 3er), 3,1 Rebounds, 1,1 Assists

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport