FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Zweite Neuverpflichtung für Tübingen: Big Man Toarlyn Fitzpatrick wird eine Raubkatze Imageglobe

Zweite Neuverpflichtung für Tübingen: Big Man Toarlyn Fitzpatrick wird eine Raubkatze

— WALTER Tigers Tübingen

Die WALTER Tigers Tübingen können die zweite Neuverpflichtung vermelden: Toarlyn Fitzpatrick heißt der neue Spieler für die Mannschaft von Trainer Igor Perovic. Der 2,03 Meter große und gut 112 Kilogramm schwere Bigman wechselt vom griechischen Erstligisten AS Apollon Patras zu den Raubkatzen. Fitzpatrick erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2015/2016.

ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel ist erleichtert, dass der Wechsel von Fitzpatrick nach vielen Telefonaten und Mails jetzt in trockenen Tüchern ist. "Wir haben uns sehr um diesen Spieler bemüht und sind nun glücklich, dass Fitzpatrick in der neuen Spielzeit das Tübinger Trikot tragen wird Auch der Spieler wollte unbedingt zu uns. Ich bin überzeugt, dass es eine gute Verpflichtung ist", sagt Wintermantel.

11,1 Punkte und 7,3 Rebounds (sechstbester Rebounder der griechischen Liga) - so lauten die zwei wichtigsten Statistiken von Fitzpatrick in der letzten Saison für Apollon Patras. Der kräftige Bigman, der auf den beiden großen Positionen eingesetzt werden kann, erinnert in seiner Spielanlage etwas an seinen Vorgänger Augustine Rubit. Auch Fitzpatrick hat einen guten Zug zum Korb, wühlt gerne unter dem Korb, nimmt gerne Würfe aus der Distanz (1,7 Dreier pro Partie) und ist insgesamt schnell auf den Füßen unterwegs. Weitere Statistiken des 25-Jährigen: 1,2 Assists, 1,1 Blocks (Top-Five der Liga), 0,9 Steals und dazu nur 1,3 Turnover pro Partie. Eines seiner besten Spiele absolvierte Fitzpatrick gegen Panathinaikos Athen: Bei der 71:77-Niederlage gegen den mehrfachen Euroleague-Champion zeigte der 25-Jährige seine Offensivqualitäten und erzielte starke 23 Zähler. Fitzpatrick freut sich indes über seine neue Herausforderung in Deutschland und in der Beko BBL: "Ich habe in den letzten zwei Jahren als Profi-Basketballer sehr viel gelernt und bin nun bereit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. So wie Coach Perovic in der neuen Saison spielen möchte, passt dies sehr gut zu meinem Spielstil. Ich bin überzeugt, dass ich mich in Tübingen als Spieler weiterentwickeln kann", übermittelte Fitzpatrick aus seiner Heimat Florida.

Fitzpatrick - ein vielseitig einsetzbarer Bigman

Perovic, der zuletzt im Urlaub in Serbien weilte, ist inzwischen wieder in Tübingen und trainiert derzeit mit den deutschen Spielern. Der 41-Jährige erhofft sich viel von seinem neuen Bigman: "Fitzpatrick kann sowohl auf der Power Forward, als auch auf der Centerposition eingesetzt werden. Diese Tatsache macht ihn sehr wertvoll für uns. Er hatte zuletzt eine sehr gute Saison in Griechenland. Er ist physisch sehr stark und bringt ein gutes Gesamtpaket mit", charakterisiert Perovic seinen zweiten Neuzugang.

Mit der Verpflichtung von Fitzpatrick ist somit auch klar, dass Augustine Rubit nicht nach Tübingen zurückkehren wird. Nach seinen imposanten Leistungen in der vergangenen Saison 2014/2015 mussten die Tübinger auch mit einem Abgang des 25-Jährigen Senkrechtstartes rechnen. "Rubit gehört derzeit zweifelsohne zu den zehn besten Rookies in ganz Europa. Aktuell bemühen sich viele Vereine um den Spieler. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg in seiner weiteren Karriere", so Wintermantel, der stolz ist, dass das Tübinger Publikum einen Spieler seiner Klasse für ein Jahr erleben konnte.

Zur Person:

Toarlyn Lavon Fitzpatrick wurde am 04. September 1989 in Tampa/USA geboren. Der Tübinger Neuzugang ist das älteste Kind von insgesamt drei Geschwistern, zwei Schwestern runden die Familie ab. In seiner Collegezeit spielte der 25-Jährige an der University of South Florida für die South Florida Bulls in der American Athletic Conference (NCAA) in seiner Heimatstadt Tampa. In seinem Abschlussjahr erzielte Fitzpatrick in 31 Begegnungen 9,9 Zähler und 5,3 Rebounds. Dazu schloss der US-Amerikaner mit einem Bachelor in Kommunikationswissenschaften das College ab. Seine Karriere als Profi begann der US-Amerikaner in Belgien bei den Kangoeroes Baskets Willbroek, ein Jahr später erfolgte der Wechsel nach Griechenland. In Tübingen wird Fitzpatrick das Trikot mit der Nummer 32 tragen.

comments powered by Disqus

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport