FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Erfahrung aus 281 Euroleague-Spielen: Bamberg holt griechischen Nationalspieler Nikos Zisis und Bayern-Center Yassin Idbihi FIBA Europe

Erfahrung aus 281 Euroleague-Spielen: Bamberg holt griechischen Nationalspieler Nikos Zisis und Bayern-Center Yassin Idbihi

— Brose Baskets

Die Brose Baskets haben Nikolaos Zisis und Yassin Idbihi verpflichtet. Die Veteranen bringen Erfahrung aus insgesamt 281 Euroleague-Spielen mit erzielten 1806 Punkten mit nach Bamberg. Zisis kommt von Fenerbahce Istanbul, Idbihi wechselt vom deutschen Vizemeister FC Bayern München Basketball. Beide erhalten einen Zweijahresvertrag.

NIKOLAOS ZISIS (*16. August 1983 in Thessaloniki, Griechenland)

Nikolaos Zisis begann seine Karriere 1996 in den Jugendabteilungen von AEK Athen. 1999 wechselte er in den Profikader und gewann 2001 den Griechischen Pokal, in der darauf folgenden Saison die Meisterschaft. 2005 ging der 1,97m große Point Guard zum italienischen Spitzenverein Benetton Treviso und holte dort 2006 die italienische Meisterschaft und im Folgejahr den Pokal. Zisis, der 2002 mit der griechischen U21 Europameister wurde, gab sein Debüt in der A-Nationalmannschaft am 17. Juli 1998 bei einem Freundschaftsspiel gegen Italien, das Griechenland mit 76-66 gewinnen konnte und bei dem Zisis auf 21 Punkte kam.

2004 nahm er an den Olympischen Spielen in Athen teil und errang nur ein Jahr später die Basketball-Europameisterschaft in Serbien. Bei der WM 2006 erreichte Zisis mit Griechenland das Finale und holte die Silbermedaille. Zuletzt ging der heute 31-jährige bei Fenerbahce Istanbul auf Korbjagd. Zisis bestritt bislang 229 Spiele in der Euroleague unter anderem für ZSKA Moskau (Champion 2008), Benetton Treviso und Montepaschi Siena. Insgesamt hat Zisis in Griechenland, Italien und Russland bereits sieben Landesmeistertitel gewonnen. Andrea Trinchieri kennt den Aufbauspieler aus seiner Zeit bei Unics Kazan und als Trainer der griechischen Nationalmannschaft.

Nikolaos Zisis: „Ich freue mich, hier sein zu dürfen. Die Brose Baskets um Daniele Baiesi und Andrea Trinchieri haben mir in jedem Gespräch gesagt und gezeigt, wie gerne sie mich bei sich haben würden. Für mich ist es eine große Motivation, ein weiteres Jahr in der Euroleague spielen zu können. Durch diese tolle Saison hat sich das Team, hat sich der Verein das auch mehr als verdient. Ich will aber zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht so viel sagen, ich will es lieber ab September auf dem Parkett zeigen. Ich werde alles geben, damit wir die Erfolge der Vergangenheit – und vielleicht noch etwas mehr – wieder erreichen können.“

Rolf Beyer, Geschäftsführer Brose Baskets: „Nikos ist ein europäischer Veteran, der uns als Nationalmannschaftskapitän und Leader in verschiedenen Top-Clubs sicherlich durch die Euroleague tragen wird. Zudem wird er Ansprechpartner für unsere jungen Spieler sein, denen er durch seine Erfahrung eine Menge mit auf den Weg geben kann.“

Irene Wepner

YASSIN IDBIHI (*24. Juli 1983 in Köln, Deutschland)

Yassin Idbihi begann seine sportliche Karriere 2001 bei den SOBA Dragons Rhöndorf. Nach dem Abitur ging er 2003 zum Studium in die USA an die University at Buffalo, wo er für die Hochschulmannschaft Bulls in der Mid-American Conference der NCAA spielte. In seiner letzten NCAA-Saison erzielte er individuell durchschnittlich 15,3 Punkte und 9,3 Rebounds pro Spiel und verpasste nur knapp ein „double-double.

Zur Saison 2008/2009 kehrte der 2,08 m große und 107 kg schwere Power Forward nach Deutschland zurück und schloss sich Bundesligist Köln 99ers. Im März 2008 gab er sein Nationalmannschaftdebüt. Nach zwei Stationen in Frankreich kam Idbihi zur Saison 2009/2010 in die BBL nach Braunschweig zurück. Zur folgenden Spielzeit wechselte er zu ALBA BERLIN. Nach dem Ende des dort ausgelaufenen Vertrages zog es den heute 32-jährigen zum FC Bayern München Basketball.

Yassin Idbihi: „Wenn du die Chance hast, beim deutschen Meister zu spielen, dann überlegst du nicht lange. Ich bin für das Vertrauen sehr dankbar und fühle mich geehrt. Ich werde alles tun, um dieses Vertrauen, das die Verantwortlichen in mich setzen, in den nächsten zwei Jahren zurückzuzahlen.“

Rolf Beyer, Geschäftsführer Brose Baskets: „Yassin ist ein toller Typ, der meiner Meinung nach von vielen unterschätzt wird. Er besitzt eine gute körperliche Konstitution, bringt Länge und Härte mit, die wir unter dem Korb brauchen. Wir können ihm sicherlich zehn bis 15 Minuten geben, wenn es die Situation erfordert. Er wird ein toller Teamplayer sein, der sich den Mannschaftsnotwendigkeiten unterordnet.“

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport