FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Verstärkung für den Frontcourt: Bosnischer Nationalspieler Elmedin Kikanovic wechselt nach Berlin FIBA Europe

Verstärkung für den Frontcourt: Bosnischer Nationalspieler Elmedin Kikanovic wechselt nach Berlin

— ALBA BERLIN

Elmedin Kikanovic, 26 Jahre alt, 2,10 Meter groß und bosnischer Nationalspieler, hat bei ALBA BERLIN einen Vertrag für zwei Jahre unterzeichnet. Der Power Forward/Center spielte in der vergangenen Spielzeit zuerst in Krasnojarsk und später in Nancy. Kikanovic hat mit Roter Stern Belgrad im Eurocup und Krasnoyarsk in der Eurochallenge bereits Erfahrungen auf europäischem Niveau gesammelt und ist seit mehreren Jahren Leistungsträger der bosnischen Nationalmannschaft.

Mithat Demirel (Sportdirektor ALBA BERLIN): „Elmedin ist ein sehr gut ausgebildeter, intelligenter Innenspieler, der dem Team mit seiner Vielseitigkeit und Erfahrung Stabilität auf den beiden großen Positionen geben wird.“

Elmedin Kikanovic: „Ich bin sehr froh, jetzt für so einen ambitionierten und traditionsreichen Club wie ALBA BERLIN zu spielen. Als das Angebot kam, habe ich nicht lange überlegt und schnell zugesagt, denn aus meinem Umfeld habe ich viel Gutes über den Club gehört. Außerdem habe ich in der letzten Saison viele Spiele von ALBA gesehen und mir gefällt der intensive, aggressive Berliner Teambasketball."

Vita Elmedin Kikanovic

Elmedin Kikanovic wurde am 2. September in Tuzla in Bosnien und Herzegowina geboren. Bei KK Sloboda Dita Tuzla erhielt er seine Basketball-Jugendausbildung und erhielt dann im Sommer 2007 im Alter von 18 Jahren seinen ersten Profivertrag beim Roter Stern Belgrad. Drei Saisons bestritt er für den serbischen Traditionsclub in der Adria-Liga und im Eurocup, wobei er von Beginn an mit 15-20 Minuten im Schnitt eine feste Rolle spielte. Zur Spielzeit 2011/2012 wechselte Kikanovic nach Russland zu Jenissei Krasnojarsk, wo er bis Mai 2015 vier Saisons aktiv war. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er für den russischen Club in der Eurochallenge 15,7 Punkte und 3,9 Rebounds im Schnitt pro Partie und in der VTB United League markierte er 16,7 Punkte und 4,6 Rebounds. Nach dem Ende der Saison in Krasnojarsk in diesem Jahr wechselte er noch nach Frankreich, wo er für SLUC Nancy noch Partien (fünf davon in den Playoffs bis zum Halbfinal-Aus gegen Limoges) absolvierte.

Kikanovic spielte für die U18-Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina und feierte bereits mit 18 Jahren sein Debüt in der A-Nationalmannschaft seines Landes. Seitdem ist er fester Bestandteil der Auswahl.

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport