FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Tadas Klimavicius bleibt der Fels in der Brandung / Benas Veikalas kehrt nicht nach Bonn zurück © Wolterfoto

Tadas Klimavicius bleibt der Fels in der Brandung / Benas Veikalas kehrt nicht nach Bonn zurück

— Telekom Baskets Bonn

Die Telekom Baskets Bonn haben mit Blick auf die Saison 2015/2016 eine wichtige Personalie geklärt. Mit Tadas Klimavicius bleibt den Rheinländern in der kommenden Spielzeit ihr bester Punktesammler und Rebounder des vergangenen Jahres erhalten. Zukünftig nicht mehr im magentafarbenen Dress auflaufen wird hingegen sein Landsmann Benas Veikalas. Der 31-Jährige ließ über seinen Agenten mitteilen, daß er das Baskets-Angebot über einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2017 nicht annehmen wird.

Der ehemalige litauische Nationalspieler Tadas Klimavicius (32) kam vergangenen Sommer auf den Hardtberg und avancierte im Ligabetrieb mit durchschnittlich 12,9 Punkten sowie 6,0 Rebounds – davon alleine 2,4 am offensiven Brett – zum Leistungsträger im Baskets-Gefüge. Seine Erfahrung auf nationaler wie internationaler Ebene verlieh der Mannschaft genau den Rückhalt, den sich Headcoach Mathias Fischer erhofft hatte. „Tadas besticht durch einen sehr hohen Basketball-IQ, was für Mitspieler und Trainer gleichermaßen eine wahre Freude ist“, konstatiert Fischer. „Umso mehr freuen wir uns darauf, ihn ein weiteres Jahr im Programm zu haben.“

Klimavicius hatte vor seinem Engagement in Bonn zuletzt beim litauischen Serienmeister Zalgiris Kaunas gespielt, war nach einer schweren Knieverletzung vor drei Jahren allerdings ins hintere Glied der Rotation gerutscht. „Für mich war es unheimlich wichtig zu sehen, dass ich lange und effektiv spielen kann“, so der zweifache Familienvater unmittelbar nach der Saison. „Ich habe das Spiel vermisst – und Bonn hat mir das gegeben, wonach ich gesucht habe.“

Anno 2010 gehörte Klimavicius zu dem Team, welches bei den FIBA Weltmeisterschaften in Istanbul den 3. Platz erreichte – das beste jemals erzielte Ergebnis einer litauischen Mannschaft in diesem Wettbewerb.

Vita:
Name:Tadas Klimavicius
Geburtstag: 10.10.1982
Größe: 2,04 m
Gewicht: 108 kg
Position: Center / Power Forward
Nationalität: litauisch
Stationen: seit 2014 Telekom Baskets Bonn, 2008 – 2014 Zalgiris Kaunas, 2007 – 2008 GS Olympia Larisa, 2005 – 2007 BC Siauliai, 2004 – 2005 Fabriano Basket

© Wolterfoto

Der „Capitano“ geht nach vier Jahren von Bord

Zukünftig nicht mehr im Kader der Telekom Baskets stehen wird Benas Veikalas. Der litauische Shooting Guard hatte die Bonner Farben seit 2011 in der Beko BBL, der Eurochallenge als auch dem Eurocup vertreten. In 150 Bundesliga-Partien erzielte der 31-Jährige satte 1.833 Zähler (12,2 PpS) und versenkte insgesamt 284 Dreier (41,5 Prozent Trefferquote). Veikalas sorgte in seiner Zeit bei den Rheinländern für zahlreiche Highlights, die im kollektiven Gedächtnis verankert bleiben werden. Sei es der Tip-In zum 75:74-Sieg in Bamberg beim ersten Viertelfinalspiel anno 2011, oder auch der Buzzer-Beater gegen Braunschweig im Frühjahr 2015: Der Mannschaftskapitän verdiente sich zurecht den Ruf als „Mann, der niemals aufgibt“.

„Benas hat sich in den vergangenen vier Jahren um die Telekom Baskets Bonn verdient gemacht“, kommentiert Sportmanager Michael Wichterich. „Er ist auf und abseits des Feldes ein echtes Vorbild gewesen, das mit hundertprozentigem Einsatz für den Verein stand. Wir hätten ihn mit seiner basketballerischen Routine und offensiven Schlagkraft, aber auch als Charaktertyp und unermüdlichen Kämpfer gerne weiterhin an Bord gehabt. Leider hat Benas unser Vertragsangebot über zwei weitere gemeinsame Jahre nicht angenommen. Wir wünschen ihm alles Gute.“

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport