FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Göttingen bindet Johan Roijakkers: Headcoach der Veilchen verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 2018 Marcus Arth

Göttingen bindet Johan Roijakkers: Headcoach der Veilchen verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 2018

— BG Göttingen

Nach bereits drei gemeinsamen erfolgreichen Jahren haben sich die Geschäftsführung der BG Göttingen und Johan Roijakkers entschieden, den bis 2016 laufenden Vertrag frühzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern. Dieser gilt erneut für die Beko Basketball Bundesliga sowie die zweite Bundesliga ProA.

Er ist der Mann, der für den Erfolg der BG Göttingen in den vergangenen Jahren steht: Johan Roijakkers. Mit ihm kehrten die Veilchen nach zwei starken Spielzeiten in der ProA zurück in die Beko Basketball Bundesliga und überzeugten in ihrem ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg durch
attraktiven Teambasketball.

„Ich freue mich sehr über die Fortsetzung einer großartigen Zusammenarbeit. Johan ist ein sehr wichtiger Teil der BG Göttingen und Identifikationsfigur der Veilchen. Kontinuität ist für uns ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor, umso stolzer sind wir darüber, ihn bis 2018 als Headcoach unseres Vereins an Board zu haben“, so BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen.

Roijakkers’ Bilanz in der Beko Basketball Bundesliga kann sich sehen lassen: Als Aufsteiger konnten die Veilchen mit einer positiven Auswärtsbilanz die Saison beenden (9-8); man feierte untere anderem Siege gegen ratiopharm ulm in der LOKHALLE Göttingen, die FRAPORT SKYLINERS und medi bayreuth nach einer einzigartigen Aufholjagd. Außerdem besiegten die Veilchen den deutschen Pokalsieger 2015 EWE Baskets Oldenburg in seiner eigenen Halle und konnten als einzige Mannschaft den FC Bayern München in der regulären Saison zweimal schlagen.

Auch den Fluch bei den Artland Dragons brach Johan Roijakkers mit seinem Team und konnte den einzigen Sieg in sechs Spielen in Quakenbrück für die BG erringen. Bereits am 27. Spieltag sicherte er sich mit der BG Göttingen den Klassenerhalt, der zu Saisonbeginn als Ziel ausgegeben wurde.

„Göttingen ist ein sehr guter Standort für einen jungen Coach. Mit meiner Erfahrung aus sechs verschiedenen Ländern kenne ich keinen besseren Ort und kein besseres Umfeld, um meine Arbeit fortzuführen“, so Roijakkers. Insbesondere die Investitionen in den Standort haben den Niederländer von einem Verbleib in Göttingen überzeugt: „Mir gefällt es, wie sehr man in den Standort investiert. Das Basketballzentrum wird uns weiter nach vorne bringen und den Trainingsbetrieb deutlich professionalisieren. Hier können wir dann auch mit intensivstem Individualtraining unsere Spieler und Talente fördern. Ebenfalls erhoffe ich mir durch die kontinuierliche Verbesserung und deutlich intensivere Zusammenarbeit mit unseren Nachwuchsmannschaften auch in Zukunft junge Göttinger Talente in unseren BBL-Kader mit aufnehmen zu können.“

Neben den sportlichen Aspekten waren auch die Stadt und ihre Menschen ein großer Faktor für die Vertragsverlängerung: „Göttingen ist eine tolle Stadt zum Leben. Insbesondere die Menschen und unsere Fans sind etwas ganz besonderes. Die Unterstützung wächst von Saison zu Saison an, was mich sehr freut. Die Unterstützung in der letzten Saison war fantastisch und auch ein großer Teil unseres Erfolgs. Ich wünsche mir, dass wir auch in Zukunft gemeinsam mit unseren Fans auf und neben dem Court weiter wachsen und tolle Jahre in Göttingen erleben werden“, so Roijakkers abschließend.

Für den 34-jährigen Headcoach geht es nun mit voller Konzentration weiter in Richtung Beko BBL-Saison 2015/16. Am Dienstag, 7. Juli 2015 fliegt er zur Summer League nach Las Vegas, um dort nach potentiellen neuen Spielern Ausschau zu halten.

comments powered by Disqus

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport