FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Der Wühlbüffel kehrt zurück: Jason Boone wechselt zu den MHP RIESEN Ludwigsburg Gerd Ulherr

Der Wühlbüffel kehrt zurück: Jason Boone wechselt zu den MHP RIESEN Ludwigsburg

— MHP RIESEN Ludwigsburg

Ein Kraftpaket aus New York City für die MHP RIESEN! Der Beko BBL-erfahrene Center Jason Boone wechselt nach Ludwigsburg, wo er einen Vertrag für die Spielzeit 2015/2016 erhält.

227 Spiele in der Beko BBL hat Boone bereits für Göttingen und Würzburg bestritten. Nach Stationen im europäischen Ausland kann der sympathische Center seine Rückkehr nach Deutschland kaum noch abwarten: “Ich freue mich auf den Wettbewerb in der Beko BBL, nachdem ich zuletzt in der türkischen und französischen Liga gespielt habe. Von oben bis unten gibt es keine bessere Liga als die deutsche Liga! Ich weiß auch, was ich mich hier erwartet, schließlich kenne ich Trainer John Patrick und einige Mitspieler bereits und weiß, dass wir gemeinsam Spiele gewinnen und uns auf die Verteidigung konzentrieren wollen. Vor allem ist es großartig, dass ich für die tollen Ludwigsburger Fans spielen kann. In Ludwigsburg war es immer schwer zu spielen, da die Halle laut und voll besetzt war. Jetzt bin ich gespannt und freue mich auf ihre Anfeuerung.“

In der Saison 2014/2015 spielte der 29-Jährige zunächst beim türkischen Club Torku Konyaspor, eher er zum französischen Erstligisten Boulogne-sur-Mer wechselte. Für Boulogne legte er in zwölf Partien im Schnitt 9,7 Punkte und 6,1 Rebounds auf. Nicht zuletzt, weil er Boone sehr gut kennt, war sich MHP RIESEN-Trainer John Patrick bei der Verpflichtung sicher: „Mit Blick auf die anderen Teams in der Beko BBL und im Eurocup war klar, dass wir unter den Körben noch stärker werden mussten. Wir wollten uns Athletik beibehalten und gleichzeitig eine Option unter den Körben, sowie einen soliden Rebounder und Verteidiger im „Low Post“ holen. Jason ist ein charakterlich großartiger Mensch, der in unserem System spielen kann. Ich freue mich sehr, dass er nach Ludwigsburg kommt. Er ist in exzellenter Form und ich denke, er ist heiß darauf sein Comeback in Deutschland zu geben.“

Während der Saison 2007/2008 debütierte Boone in der Beko BBL. John Patrick, damals Trainer der BG Göttingen, sah in Boone, der bis dato in der Regionalliga für Lok Bernau gespielt hatte, mehr Potenzial und verpflichtete das 2,03m große Kraftpaket aus New York City. Mit viel Einsatz und harter Arbeit entwickelte sich Boone zu einer festen Größe im deutschen Basketball.

Mit Göttingen erreichte er drei Mal die Playoffs und gewann 2010 den Europapokal „EuroChallenge“. Mit den s.Oliver Baskets stieß der „Wühlbüffel“ (O-Ton des TV-Kommentators Frank Buschmann) 2012 in das Playoff-Halbfinale vor. Sein Coach damals wie heute: John Patrick. Mit Rocky Trice und Chris McNaughton trifft Boone in der Barockstadt auf zwei ehemalige Mitspieler.

Profil: Jason Boone

Größe: 203 cm
Geburtsdatum: 08.10.1985
Position: Center
Nationalität: USA

Statistiken 1. Liga Frankreich 2014/2015: 9,7 Punkte/Spiel, 6,1 Rebounds/Spiel

Bisherige Stationen: Boulogne-sur-Mer (Frankreich), Torku Konyaspor (Türkei), s.Oliver Baskets, BG Göttingen, Lok Bernau, New York University (NCAA, USA)

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport