FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL ALLSTAR Day
Zwölf National-ALLSTARS in Kurzportraits - endlich der erste Sieg für die einheimischen Profis?

Zwölf National-ALLSTARS in Kurzportraits - endlich der erste Sieg für die einheimischen Profis?

In allen Duellen zog das Team National bisher den Kürzeren. Das soll dieses Jahr geändert werden. Mit Denis Wucherer steht ein Coach mit unbändigem Siegeswillen an der Seitenlinie, der auf folgende zwölf Jungs setzt:

Starter National

Power Forward (10) Daniel Theis (Brose Baskets): 04. April 1992, 2,04 Meter, GER – 3. ALLSTAR-Teilnahme
Der Nationalspieler räumte bei der Wahl die meisten Stimmen ab! Überzeugt auch in dieser Saison mit mehr als ordentlichen Leistungen. Dank außergewöhnlicher Athletik sowohl Offensiv als auch Defensiv eine Macht unter dem Korb!

Point Guard (6) Per Günther (ratiopharm ulm): 05. Februar 1988, 1,84 Meter, GER – 7. ALLSTAR-Teilnahme

Der Franchise-Player der Ulmer ist mit der siebten Teilnahme ein „alter Hase“ beim ALLSTAR Day. „Speedy Günzalez“ netzt sowohl den schwierigen Leger beim Drive zum Korb ein als auch den Dreier aus dem Fastbreak.

Shooting Guard (21) Karsten Tadda (GIESSEN 46ers): 02. November 1988, 1,90 Meter, GER – 2. ALLSTAR-Teilnahme
Ein Bamberger zurück in Bamberg! Für den Neu-Gießener ist das ALLSTAR-Game in seiner Heimat etwas ganz besonderes. Der Nationalspieler ist ein Hustler vor dem Herrn und defensiv ein Albtraum für den Gegner.

Center (17) Johannes Voigtmann (FRAPORT SKYLINERS): 30. September 1992, 2,08 Meter, GER – 2. ALLSTAR-Teilnahme
Scoren am Brett, Würfe von außen, feine Pässe auf die Mitspieler oder Dribblings übers ganze Feld – nach überstandener Verletzung zeigt der Big Man wieder sein ganzes Repertoire. Der beste Center der Liga?

Small Forward (33) Patrick Heckmann (Brose Baskets): 27. Februar 1992, 1,95 Meter, GER – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Der Senkrechtstarter der Saison. Spielte sich in die Rotation des Meisters und wurde von den Fans prompt mit seiner ersten Teilnahme belohnt. Beeindruckend, mit welcher Selbstverständlichkeit er seine Aktionen nimmt.

Bank National

Shooting Guard (9) Maurice Stuckey (s.Oliver Baskets): 30. Mai 1990, 1,87 Meter, GER – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Der explosive Combo Guard gehörte zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft. Zurück in Würzburg spielt er mit großen Selbstbewusstsein, nutzt jede Gelegenheit, um zu punkten und ist in der Defense eine Klette.

Point Guard (34) Konstantin Klein (FRAPORT SKYLINERS): 21. Mai 1991, 1,87 Meter, GER – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Ein weiterer Durchstarter von den jungen Wilden aus Frankfurt. Diese Saison noch giftiger und selbstbewusster, stark in der Defense. Und wenn er heiß läuft, fallen gerne auch mal ein paar Dreier in Serie.

Shooting Guard (14) Nihad Djedovic (FC Bayern München): 12. Januar 1990, 1,96 Meter, GER – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Der gebürtige Bosnier hat seit Anfang April einen deutschen Pass und feiert seine erste ALLSTAR-Nominierung. Sein explosiver erster Schritt führt oft zu einfachen Punkten am Brett. Kann Partien im Alleingang entscheiden.

Small Forward (7) Alex King (ALBA BERLIN): 20. Februar 1985, 2,00 Meter, GER – 2. ALLSTAR-Teilnahme
Der Kapitän der „Albatrosse“ ist ein athletischer Spieler, der auf beiden Forward-Positionen das Mismatch kreieren kann. Vorzeigeprofi, Dreierschütze, Frohnatur und in seiner 14. Saison eines der Aushängeschilder der Liga.

Point Guard (35) Brad Loesing (MHP RIESEN Ludwigsburg) - 09. Oktober 1989 - 1,82 Meter GER - 1. ALLSTAR-Teilnahme
Der Deutsch-Amerikaner kam über Ungarn und die ProA nach Ludwigsburg und spielt bislang eine ordentliche Saison. Gutes Ballhandling, gute Spielübersicht und ein gefährlicher Dreier machen ihn zu einem soliden Einser.

Power Forward (21)  Danilo Barthel (FRAPORT SKYLINERS): 24. Oktober 1991, 2,07 Meter, GER – 3. ALLSTAR-Teilnahme
Der Nationalspieler ist nach seiner Verletzung stark in die Saison gestartet. Das Gesamtpaket aus überragender Athletik und Größe sowie Beweglichkeit und einem soliden Wurf macht ihn zum Leistungsträger in Frankfurt.

Small Forward (16) Paul Zipser (FC Bayern München): 18. Februar1992, 2,00 Meter, GER – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Der Allrounder auf der Drei ist eines der größten deutschen Talente. „Paule“ ist groß, schnell, hat sowohl einen sicheren Jumper als auch die Athletik für den Zonennahkampf. Der Junge wird uns noch viel Freude bereiten!

Headcoach: Denis Wucherer (GIESSEN 46ers): 07. Mai 1973 – 1. ALLSTAR-Teilnahme
Wucherer wurde von der Basketball-Gemeinde für die guten Auftritte des Aufsteigers aus Gießen belohnt. Der frühere DBB-Kapitän (123 Länderspiele, EM-Silber 2005) war als Spieler vier Mal Deutscher Meister und zwei Mal ALLSTAR.

Assistenz-Trainer: Steven Key (USA, 47)

comments powered by Disqus

ALLSTAR Day 2017

Jetzt abstimmen!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport