FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL ALLSTAR Day
ALLSTAR Game: Taylor und Braimoh ersetzen Renfroe und Savanovic / Heckmann dunkt, Klein wirft Dreier Rauchensteiner

ALLSTAR Game: Taylor und Braimoh ersetzen Renfroe und Savanovic / Heckmann dunkt, Klein wirft Dreier

Team „National“ und die „schwarze Serie“ / Telekom Basketball zeigt ab 19.00 Uhr das Beko BBL ALLSTAR Game und den Telekom Basketball Dunking-Contest for free / Personelle Veränderungen beim Team „International“: Suleiman Braimoh und Bryce Taylor ersetzen Alex Renfroe und Dusko Savanovic

Die schwarze Serie

Gelingt es Denis Wucherer (GIESSEN 46ers) mit seiner Mannschaft, die „schwarze Serie“ zu durchbrechen? Sieben Mal trat bislang das Team „National“ gegen das Team „International“ an – und zog sieben Mal den Kürzeren. Am Samstag, den 9. Januar, steht in Bamberg der achte Vergleich auf dem Programm. Im Rahmen des Beko BBL ALLSTAR Day, der ab 16.00 Uhr in der brose ARENA beginnt, stehen sich die beiden Auswahlen zum Beko BBL ALLSTAR Game gegenüber. Tip-Off der Begegnung ist um 20.30 Uhr; Telekom Basketball berichtet auf seinen Plattformen (Entertain, Telekombasketball.de) und Devices (Tablet, Smartphone) ab 19.00 Uhr – und zeigt nicht nur das ALLSTAR Game, sondern auch den Telekom Basketball Dunking-Contest live. Dazu gibt es eine Zusammenfassung vom Dreier-Contest. Die Übertragung ist für alle Zuschauer kostenlos.

Braimoh und Taylor ersetzen Renfroe und Savanovic

Während Denis Wucherer mit Ausnahme des verletzten Niels Giffey (ALBA BERLIN), für ihn rückte Brad Loesing (MHP RIESEN Ludwigsburg) in den Kader, „alle Mann an Bord“ hat, musste sein Trainerkollege auf Seiten des Teams „International“, Andrea Trinchieri (Brose Baskets), kurzfristig umdisponieren: Grund dafür sind die verletzungsbedingten Absagen von Alex Renfroe und Dusko Savanovic (beide FC Bayern München, beide Knie). Für das Bayern-Duo nominierte Trinchieri Suleiman Braimoh (GIESSEN 46ers, Power Forward, 2,03 Meter) und Bryce Taylor (FC Bayern München, Shooting Guard, 1,95 Meter) nach.

Klein beim Dreier-Contest / Heckmann dunkt für Zipser

Aufgrund der Savanovic-Absage kommt nun Konstantin Klein von den FRAPORT SKYLINERS in den Genuss, am Dreier-Contest teilzunehmen. ALLSTAR Klein hatte zum Stichtag 27. Dezember 2015 in der Kategorie „3 Point Field Goal Percentage“ den siebtbesten Wert aller ALLSTARS. Bei den Dunkern nimmt Patrick Heckmann (Brose Baskets, Small Forward) den Platz von Paul Zipser (FC Bayern München) ein. Zipsers Teilnahme am Beko BBL ALLSTAR Game und am Dreier-Contest stehen nicht in Frage.

Weitere Informationen finden sich unter www.allstarday.de

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport