FB Twitter Instagram YouTube Google+
ALLSTAR Day
Erster Trend bei den ALLSTAR-Wahlen: Per Günther und Darius Miller liegen in der Fan-Gunst vorne

Erster Trend bei den ALLSTAR-Wahlen: Per Günther und Darius Miller liegen in der Fan-Gunst vorne

Die Abstimmung der Fans für die Startformationen des ALLSTAR Games am 14. Januar in Bonn dauert noch bis zum 1. Dezember an. Jetzt abstimmen!

Tickets

Der Vorverkauf für den ALLSTAR Day am 14. Januar 2017 in Bonn:

Hier geht's zum Ticket-Shop

Noch haben die Fans bis Donnerstag, den 1. Dezember 2016, Zeit, ihre Startformation für das ALLSTAR Game am 14. Januar 2017 im Bonner Telekom Dome zu wählen – Spielbeginn ist um 20.30 Uhr Nach einer Woche Wahl unter www.allstarday.de zeichnet sich indes ein erster Trend bezüglich der in Frage kommenden Kandidaten ab. Das Team „National“ wird aktuell angeführt von Per Günther (ratiopharm ulm). Der „Most Valuable Player“ des ALLSTAR Games von 2016 kommt derzeit auf 12,98 % aller für die „Nationals“ abgegebenen Stimmen. Auf Rang zwei mit 12,20 % liegt Daniel Theis vom Deutschen Meister Brose Bamberg. Ebenfalls in der Startformation befänden sich Maxi Kleber (FC Bayern München, 8,04 %), Tim Ohlbrecht (ratiopharm ulm, 7,59 %) und Patrick Heckmann (Brose Bamberg, 6,82 %).

In Lauerstellung, und damit in der Top Ten, rangieren derzeit Maodo Lo (Brose Bamberg, 6,57 %), Andreas Seiferth (medi bayreuth, 3,50 %), Niels Giffey (ALBA BERLIN, 3,02 %), Philipp Schwethelm (EWE Baskets Oldenburg, 2,80 %) und Danilo Barthel (FC Bayern München, 2,64 %).

Darius Miller (re.) liegt beim Fan-Voting der Internationals in Front

Beim Team „International“ liegt aktuell Darius Miller von den Brose Bamberg mit 8,24 % aller Votings für die „Internationals“ in Führung. Dahinter folgen auf den Rängen zwei bis fünf: Raymar Morgan (ratiopharm ulm, 7,59 %), Chris Babb (ratiopharm ulm, 7,21 %), Nicolo Melli (Brose Bamberg, 6,40 %) und Rickey Paulding (EWE Baskets Oldenburg, 4,58 %).

Chancen auf die Starting Five bei den „Internationals“ hätten zudem Bryce Taylor (FC Bayern München, 4,37 %), Marcos Knight (Science City Jena, 3,91 %), Ryan Thompson (Telekom Baskets Bonn, 3,56 %), Lamonte Ulmer (s.Oliver Würzburg, 2,82 %) und Jake Odum (s.Oliver Würzburg, 2,50 %). Diese fünf Akteure belegen die Plätze fünf bis zehn.

Alles zum ALLSTAR Day, dem Programm, den Eintrittspreisen und der Historie findet sich hier. Tickets für die Veranstaltung kosten zwischen 15,00 Euro und 55,00 Euro. Das VIP-Ticket ist für 150,00 Euro erhältlich.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport