FB Twitter Instagram YouTube Google+
Europa
NBA-Flair am Mittwoch auf Pro7 MAXX: Vizemeister Ulm empfängt Hapoel Jerusalem mit Amar’e Stoudemire © Florian Achberger

NBA-Flair am Mittwoch auf Pro7 MAXX: Vizemeister Ulm empfängt Hapoel Jerusalem mit Amar’e Stoudemire

— Horst Schneider

Der an jedem Mittwoch ausgestrahlte Basketball-Abend von Pro7 MAXX steht in dieser Woche im Zeichen des Heimspiels von ratiopharm ulm im 7DAYS EuroCup gegen Hapoel Jerusalem, das mit dem sechsfachen NBA-Allstar Amar’e Stoudemire nach Ulm kommt. Mit einem Heimsieg über den noch ungeschlagenen Tabellenführer der Gruppe D können die Ulmer schon am letzten Spieltag der Hinrunde den Einzug in die nächste Runde so gut wie perfekt machen.

Im Anschluss an die Live-Übertragung der Partie setzt Pro7 MAXX den Basketballabend mit dem Magazin fort (beides im Free-TV und bei www.ran.de als Livestream). „easyCredit Crunchtime“ berichtet, wie der FC Bayern sich in Podgorica geschlagen hat und beleuchtet Themen aus der easyCredit BBL sowie rund um die deutschen NBA-Stars. Eine Vorschau auf die anderen Europapokalspiele mit deutscher Beteiligung in dieser Woche gibt es hier.

EuroCup: ratiopharm ulm – Hapoel Jerusalem (Mi, 20:00 Uhr)

Stoudemire - Top Ten NBA-Plays:

Status quo: Die in der easyCredit BBL noch  ungeschlagenen Ulmer sind nach ihrem Auswärtscoup in Krasnodar auch in der Gruppe D des 7DAYS Eurocup mit 2:1 Siegen auf einem guten Kurs und können unbeschwert ins Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Hapoel Jerusalem (3:0 Siege) gehen. Die Israelis zählen mit einem auf knapp zehn Millionen Euro geschätzten Budget neben Valencia und Krasnodar zu den drei Favoriten in der Gruppe und haben zudem mit Amar’e Stoudemire den wohl schillerndsten Star des gesamten Wettbewerbs in ihren Reihen.

Historie: Der Club aus der israelischen Hauptstadt gilt in Israel seit jeher als der schärfste Rivale von Serienmeister Maccabi Tel Aviv. Aber es dauerte über 60 Jahre, bis Hapoel mit Unterstützung des in New York lebenden israelischen Geschäftsmanns Ori Allen 2015 seine erste Meister-Trophäe gewann, die nun neben dem 2004 gewonnenen ULEB Cup und vier nationalen Pokalen in der Club-Vitrine steht. Mit Ori Allen kam 2013 der sechsfache NBA-Allstar Amar’e Stoudemire nach Jerusalem. Der langjährige Center der New York Knicks erwarb Anteile am Club und streift sich in dieser Saison nach dem Ende seiner NBA-Karriere auch noch selbst das Trikot über, um Hapoel in der 11.600 Zuschauer fassenden neuen Pais Arena in die Euroleague zu führen.

Lior Eliyahu:

Die Stars: Natürlich ist Amar’e Stoudemire (wird nächste Woche 34 Jahre alt) für die Medien die große Attraktion bei Hapoel. Aber auf dem Parkett holen vor allem US-Point Guard Curtis Jerrells (mit im Schnitt 19 Punkten der zweitbester Scorer im 7DAYS Eurocup) und US-Forward Tarence Kinsey die Kohlen für den italienischen Nationaltrainer Simone Pianigiani aus dem Feuer. Sehr korbgefährlich ist auch US-Guard Jerome Dyson. Im Frontcourt, wo Stoudemire in der israelischen Liga zumeist als sechster Ausländer geschont wird, geben US-Center Travis Peterson und der mit seinem unorthodoxen Wurf erstaunlich erfolgreiche Lior Eliyahu den Ton an.

Aktuelle Form: Ganz anders als im EuroCup läuft die Saison für Hapoel in der israelischen Liga überhaupt noch nicht rund. Am Sonntag kamen die vor allem in der Defensive enttäuschenden Hauptstädter beim neuen Tabellenzweiten Holon mit 76:99 unter die Räder. Mit nunmehr 3:2 Siegen ist Jerusalem auf den fünften Tabellenplatz zurückgefallen. Tarence Kinsey (17), Curtis Jerrels (16) und Lior Eliyahu (14) waren die Topscorer.

Buzzerbeater für die Bayern:

Alte Bekannte: Yotam Halperin spielte 2012/13 für den FC Bayern München in der easyCredit BBL. Der dank seiner deutschen Großmutter mit einem deutschen Zweitpass ausgestattete Bar Timor kam 2013 zu ALBA BERLIN, wo er aber wegen einer langwierigen Verletzung nie Fuß fassen konnte. Beide Guards wechselten anschließend zu Hapoel Jerusalem, wo sie in dieser Saison Curtis Jerrells sehr effektiv im Spielaufbau unterstützen und auch als Scorer gefährlich sind.

Livestream / TV: Telekom Basketball überträgt ab 19:40 Uhr live. Michael Körner kommentiert und Jan Lüdeke führt die Interviews. Ab 19:45 Uhr ist auch Pro7 MAXX live dabei (bei www.ran.de auch als Livestream).

Ulmer Interview mit Stoudemire:

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport