FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Von Spitzenklub zu Spitzenklub: Aufbauspieler Alex Renfroe wechselt vom FC Bayern zum FC Barcelona Rauchensteiner

Von Spitzenklub zu Spitzenklub: Aufbauspieler Alex Renfroe wechselt vom FC Bayern zum FC Barcelona

— FC Bayern München

Die Bayern-Basketballer setzen ihre Saison ohne Alex Renfroe fort: Der US-Guard wechselt mit sofortiger Wirkung zum spanischen Topklub FC Barcelona. Der 30-Jährige hat sich bereits von FCB-Coach Sasa Djordjevic und seinen Teamkollegen verabschiedet und wird beim EuroCup-Heimspiel der Münchner am Mittwochabend (30.11., 20 Uhr, Audi Dome) gegen Unicaja Malaga nicht mehr zum Einsatz kommen.

Renfroe über Zirbes:

Renfroes Zweijahres-Vertrag war bis Sommer 2017 gültig gewesen und wurde am späten Dienstagnachmittag vorzeitig aufgelöst.   

„Es ist nicht unser Plan gewesen, Alex abzugeben, doch die Bewährungschance in Barcelona können und wollen wir ihm nicht verwehren. Alex hat sich in den vergangenen anderthalb Jahren immer tadellos bei uns verhalten und war bestens im Team integriert. Wir wünschen Alex, seiner Frau und seiner Tochter alles Gute“, sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic. „Ob wir nun selbst noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden, werden wir nun in aller Ruhe entscheiden.“

Alex Renfroe, der bereits zweimal in der spanischen ACB spielte (Valladolid, Vítoria), sagte am Dienstag: „Es ist jetzt alles sehr schnell gegangen. Bleiben wird, dass mir die eineinhalb Jahre in München sehr gefallen haben. München war für meine Familie und mich großartig. Ich habe tolle Leute im Verein, im Umfeld und im Team getroffen und bin allen sehr dankbar für alles, auch den Fans. An meine Zeit in München werde ich immer positiv zurückdenken, so viel steht fest. In Barcelona habe ich jetzt die Chance, in der Euroleague zu spielen, darauf freue ich mich.“

Renfroe war 2015 nach München gewechselt. In insgesamt 49 Bundesliga-Spielen erzielte das pfleilschnelle 80-kg-Leichtgewicht durchschnittlich 8,5 Punkte. Vergangene Saison waren es in der BBL 9,5 Punkte, 5,5 Assists und 3,3 Rebounds pro Spiel. In zehn Euroleague-Partien des FCBB kam er 2015/2016 auf im Schnitt 9,9 Punkte und 4,4 Rebounds, im EuroCup in insgesamt 16 Einsätzen im Bayern-Trikot auf 10,9 Punkte bei einer Dreierquote von knapp 46 Prozent.

Der FC Bayern Basketball bedankt sich bei Alex Renfroe für seinen Einsatz und wünscht ihm und seiner Familie auf dem weiteren Weg viel Glück.

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport