FB Twitter Instagram YouTube Google+
ALLSTAR Day
„Wiederholungstäter“, Rückkehrer und ein Newcomer - Die Headcoaches fürs NBBL ALLSTAR Game stehen fest

„Wiederholungstäter“, Rückkehrer und ein Newcomer - Die Headcoaches fürs NBBL ALLSTAR Game stehen fest

— NBBL

Seit Jahren ist das NBBL ALLSTAR Game fester Bestandteil des ALLSTAR Days der easyCredit BBL, der im kommenden Jahr am Samstag, 14. Januar 2017, im Telekom Dome Bonn steigen wird. Jetzt steht fest, wer beim Duell zwischen der Nord- und Südauswahl der besten deutschen Talente an der Seitenlinie stehen wird: Es sind zwei „Wiederholungstäter“, ein Rückkehrer und ein Newcomer - Konstantin Lwowsky und Florian Hartenstein für den Norden und Felix Czerny und Robert Scheinberg für den Süden.

ALLSTAR-Coaches Team Nord:

Ob sich Konstantin Lwowsky und Florian Hartenstein bereits bei der jüngsten Auflage des ALLSTAR Days Anfang Januar in Bamberg für 2017 verabredet haben, ist nicht überliefert. Auf jeden Fall werden die Headcoaches von ALBA BERLIN und der YOUNG RASTA DRAGONS wie schon 2016 auch bei der kommenden Auflage des NBBL ALLSTAR Games die Nord-Auswahl betreuen. Eventuell hatten sich beide Anfang des Jahres auch geschworen, gemeinsam Revanche nehmen zu wollen, denn beim letzten Duell siegte der Süden nach großartigem Comeback gegen den Norden mit 93:86 (32:45). Für Lwowsky, der die „Albatrosse“ 2014 zur NBBL-Meisterschaft geführt hatte, ist es nach 2014 und 2016 bereits die dritte ALLSTAR-Day-Teilnahme.

Der Name Florian Hartenstein steht (nicht nur) im Nordwesten der Republik für qualifizierte Jugendarbeit: 2014 feierte der ehemalige Profi als Headcoach des U16-Teams der Young Dragons Quakenbrück den JBBL-Meistertitel. 2015 zog er mit der Mannschaft erneut ins JBBL-Finale ein, unterlag dort aber Ludwigsburg. 2016 schaffte er mit dem Quakenbrücker NBBL-Team den Sprung ins TOP4. Aktuell führen die Quakenbrücker, die als Spielgemeinschaft mit Vechta seit dieser Spielzeit als YOUNG RASTA DRAGONS auflaufen, die Tabelle in der Division Nordwest ohne Niederlage an. ALBA BERLIN belegt derzeit im Nordosten Rang zwei hinter den Junior Löwen Braunschweig.

ALLSTAR-Coaches Team Süd:

Im Süden wird ein alter Bekannter an der Seitenlinie stehen: Felix Czerny, seit dieser Spielzeit Headcoach des U19-Teams der Porsche BBA Ludwigsburg, weiß, wie der Hase beim ALLSTAR Day läuft. Viermal feierte Czerny zwischen 2007 bis 2012 mit der Urspringschule die Meisterschaft in der NBBL - und brachte dabei etliche Spieler hervor, die heute in der Bundesliga oder der amerikanischen College-Liga NCAA auf höchstem Niveau aktiv sind. Als Verantwortlicher des Urspringer U19-Teams war Czerny 2008, 2009 und 2010 im Süden im Einsatz. Mit fünf Siegen bei nur einer Niederlage gehört Ludwigsburg aktuell zu den Top-Teams im Südwesten.

Den sportlichen Höhenflug der Internationalen Basketball Akademie in der aktuellen NBBL-Saison verantwortet derweil Robert Scheinberg. Der Coach, den schon die „Süddeutsche Zeitung“ als „Basketball-Verrückten“ adelte, betreut das U19-Team der IBAM, das aktuell die Tabelle in der Division Südost mit sieben Siegen aus acht Spielen anführt. Erst am jüngsten Spieltag ließen die Münchener mit einem Erfolg über den aktuellen NBBL-Champion TSV Tröster Breitengüßbach aufhorchen. Zusammen mit Czerny will Scheinberg für den nächsten Coup des Südens im NBBL ALLSTAR Game sorgen. Die Historie spricht jedenfalls für die „Sterne des Südens“, denn nur 2009 und 2015 gab es Niederlagen gegen den Norden.

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport