FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL TOP FOUR
Beko BBL TOP FOUR: Finale findet statt / Spiel um Platz drei kommt nicht zur Austragung

Beko BBL TOP FOUR: Finale findet statt / Spiel um Platz drei kommt nicht zur Austragung

— Beko BBL

Nicht-Bespielbarkeit des Parketts / Beide Vereine zeigen großes Verständnis / Finale findet wie geplant um 14.45 Uhr statt

Das für heute 12.00 Uhr terminierte Spiel um Platz drei beim Beko BBL TOP FOUR 2016 in München zwischen den Brose Baskets und den FRAPORT SKYLINERS kommt wegen Nicht-Bespielbarkeit des Parketts nicht zur Austragung. Diese Entscheidung traf der 1. Schiedsrichter Oliver Krause.

Grund für die Nicht-Bespielbarkeit war eine defekte Pumpe der Heizungsanlage, aus der Wassertropfen auf das Spielfeld fielen. Zum Schutze der Gesundheit der Akteure war diese Entscheidung geboten. Die Verantwortlichen beider Mannschaften zeigten sehr großes Verständnis.

Zudem einigten sie sich einvernehmlich darauf, dass das Spiel von Seiten der Beko BBL nicht neu angesetzt werden soll. Diesem Ansinnen der Vereine wird Beko BBL-Spielleiter Dirk Horstmann nachkommen.

Das Finale um 14.45 Uhr zwischen dem FC Bayern München und ALBA BERLIN wird wie geplant zur Austragung kommen.

Es wird live und kostenfrei bei Telekom Basketball übertragen, zudem ab 14:30 Uhr live im Bayrischen Fernsehen zu sehen sein. Darüber hinaus zeigt das ZDF eine circa zehnminütige Zusammenfassung des Endspiels in seiner sonntäglichen SPORTreportage (ab 17.10 Uhr). Ebenfalls Ausschnitte vom Finale gibt es in der ARD-Sportschau (ab 18.00 Uhr) zu sehen.

comments powered by Disqus

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport