FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Berühmter Familienname: Gießen verpflichtet Power Forward Marco Völler aus Gotha

Berühmter Familienname: Gießen verpflichtet Power Forward Marco Völler aus Gotha

— GIESSEN 46ers

Der nächste Neuzugang der GIESSEN 46ers lautet Marco Völler und ist somit der vierte Spieler im Kader für die Beko BBL-Saison 2016/17. Der Offenbacher wechselt von den OeTTINGER Rockets Gotha, die am vergangenen Montag im Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProA an Vechta scheiterten, an die Lahn. Der Sohn von Fußballlegende Rudi Völler kann auf beiden großen Positionen eingesetzt werden und unterschreibt einen Kontrakt über eine Spielzeit.

46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg über die zweite Neuverpflichtung: „Wir sind schon lange Zeit um Marco Völler bemüht und freuen uns, dass es nun mit der Verpflichtung geklappt hat. Schön, ihn zukünftig im 46ers-Dress auflaufen sehen zu können.“

Ähnliche Worte findet Cheftrainer Denis Wucherer: „Wir waren schon vor zwei Jahren sehr interessiert an ihm und haben seine Entwicklung weiter beobachtet. Marco ist ein Spieler, der extrem physisch ist, etwas was uns in diesem Jahr ein wenig gefehlt hat. Über seine Athletik und Physis, gepaart mit genug Spielintelligenz, glauben wir, dass er sein Spiel auf das nächste Level heben wird. Besonders in der Verteidigung kann er ein Anker sein, der es vielen Gegenspielern schwer machen wird. Wir sind sehr froh, dass es im zweiten Anlauf geklappt hat, ihn zu verpflichten und für uns zu begeistern.“

Marco Völler zu seinem Engagement bei den Mittelhessen: „Ich freue mich sehr auf Gießen und mein erstes Jahr in der Beko BBL. Ich habe immer gesagt, dass die BBL mein Ziel ist, jetzt habe ich es geschafft. Zudem ist es schön wieder in Hessen und somit in der Nähe meiner Familie zu sein.“

Im Alter von 14 Jahren begann Marco Völler mit dem Basketball und überzeugte durch sein Talent, so dass er 2005/06 zur Jugendmannschaft des TV Langen wechselte. Dort gelang ihm gleich in der ersten Saison der Gewinn der deutschen U18-Meisterschaft.

In der Saison 2007/08 ging es dann in die erste Mannschaft des TV Langen (2. Basketball-Bundesliga). Dort blieb der Forward bis 2012, um sich anschließend den Hanau White Wings anzuschließen. In der ProB spielte er bis 2014, wechselte daraufhin eine Klasse höher in die ProA zu den OeTTINGER Rockets Gotha.

In der aktuellen Spielzeit hatte Völler bei den Thüringern eine wichtige Rolle als Kapitän inne. Der Führungsspieler absolvierte alle 38 Begegnungen (30 Hauptrundenspiele, acht Playoff-Spiele) und kam dabei im Schnitt auf 10.3 Punkte und 4.8 Rebounds.

Spielerdaten:

Marco Völler

Geboren am 6.Januar 1989 in Offenbach am Main

Nationalität: deutsch

Position: Power Forward / Center

Größe: 199 cm

Gewicht: 108 kg

Stationen als Spieler:

Seit 2014 OeTTINGER Rockets Gotha (2. Basketball-Bundesliga ProA)

2012-2014 Hanau White Wings (2. Basketball-Bundesliga ProB)

2007-2012 TV Langen (2. Basketball-Bundesliga)                            

2005-2007 TV Langen Jugend

2003-2005 EOSC Offenbach Jugend

Aktueller Kader der GIESSEN 46ers (Beko BBL-Saison 2016/17, Stand 28.04.2016):

Marco Völler, Dwayne Evans, Maurice Pluskota, Benjamin Lischka, Denis Wucherer (Cheftrainer)

comments powered by Disqus

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport