FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Joe Voigtmann im Interview: © Florian Röske

Joe Voigtmann im Interview: "Ob in Frankfurt oder woanders: Ich will einen Schritt nach vorne machen!"

— Timur Tinç

Johannes Voigtmann, Nationalspieler von den FRAPORT SKYLINERS, im Interview mit der Frankfurter Rundschau über Jordan Theodore als möglichen MVP, die Erfolgsaussichten beim Final Four und seine eigenen Ziele in der Zukunft.

Highlights Joe Voigtmann

Herr Voigtmann, haben Sie im Basketball schon einen Titel gewonnen?
Nein, bis auf kleinere regionale Titel nicht.

Am Freitag haben Sie die Chance auf den Titel im Fiba Europe-Cup. In der vergangenen Saison sind Sie im Vorgängerwettbewerb Eurochallenge nur Vierter geworden. Wie heiß ist das Team darauf, dass es diesmal klappt?
Sehr heiß. Wir haben jetzt zwei Final-Fours hinter uns, die nicht nach unserem Geschmack verlaufen sind (die Skyliners sind im Pokalfinale an Alba Berlin gescheitert, Anm. d. Red.). Jetzt haben wir genug Erfahrung gesammelt, um das nächste positiv zu gestalten.

Sie spielen mit den Skyliners eine sehr erfolgreiche Saison. Was ist der Unterschied zur vergangenen Spielzeit?
Wir sind noch tiefer geworden, und die Spieler, die schon da waren, haben sich noch einmal weiterentwickelt. Aaron Doornekamp etwa, der nach vielen Problemen in der vergangenen Saison einen Riesenschritt gemacht hat und einer unserer wichtigsten Spieler ist. Mit John Little haben wir einen dazu gekriegt, der super Qualitäten in der Defensive hat und auch in der Offensive eine Waffe sein kann. Die Teamchemie ist super, deshalb sind wir so erfolgreich.

Und Sie haben einen Jordan Theodore, der zu den Kandidaten für den wertvollsten Spieler der Saison gehört.
Richtig. Jordan ist super gefährlich. Er macht die Sachen, die bei uns kein anderer kann. Er kann sich seine Würfe wie kein Zweiter selber kreieren. Deswegen ist er zurecht im Gespräch für den MVP-Titel.

Die Hauptrunde werden Sie mindestens als Dritter abschließen. Vor der Saison haben Sie sich hohe Ziele gesetzt. Überperformen Sie derzeit oder entsprechen die Leistungen Ihren Ansprüchen?
Wir haben uns die Ziele bewusst hoch gesetzt, aber die Saison verlief bislang besser als gedacht. Wir haben sehr konstant gespielt, das hat uns die letzten Jahre gefehlt – gerade zu Beginn. Wir hatten zwar ein paar Ausrutscher, aber das ist ganz normal. Unsere größte Stärke ist, dass wir gegen jeden Gegner wissen, wie wir gewinnen können, und eine super Verteidigung spielen.

Hier geht es zum kompletten Interview, in dem Voigtmann auch über seinen sicheren Dreier und die Gerüchte über einen Wechsel ins Ausland spricht und was ihm bei Gordon Herbert zum Hals raushängt.

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport