FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
 „Ich habe nach genau so einem Ort gesucht“ - Combo-Forward Da'Sean Butler verlängert vorzeitig in Ulm Florian Achberger

„Ich habe nach genau so einem Ort gesucht“ - Combo-Forward Da'Sean Butler verlängert vorzeitig in Ulm

— ratiopharm ulm

Da’Sean Butler verlängert seinen Vertrag mit ratiopharm ulm um ein weiteres Jahr. Damit haben acht Spieler des Halbfinal-Teams einen Kontrakt für die Saison 2016/17. Hier ein Interview mit Butler über seine Gründe für die vorzeitige Vertragsverlängerung:

Da’Sean, nach vier Profijahren verlängerst du das erste Mal einen Vertrag und bleibst für ein weiteres Jahr bei ratiopharm ulm. Was sind die Gründe?
Da’Sean Butler: Ich genieße es, für diese Mannschaft zu spielen. Der Coach ist großartig und mit den Jungs, von denen ja auch eine Menge nächstes Jahr wieder hier sein werden, verstehe ich mich auch gut. Nimmt man noch die verrückten Fans dazu, und raus kommt das beste Umfeld, in dem ich bisher war. Außerdem gefällt es meiner Familie hier sehr gut – nach genau so einem Ort haben wir gesucht.

Ihr seid als Team durch ein schwieriges Jahr gegangen, das geprägt war von Verletzungen und von Niederlagen zum Saisonstart. Hat euch das noch enger zusammengeschweißt und ist das auch ein Grund, warum du Teil dieses Teams bleiben möchtest?
Da’Sean: Wir waren eigentlich von Beginn an eine eingeschworene Truppe – was wirklich selten ist. Dass wir es geschafft haben, das Jahr in der zweiten Saisonhälfte zum besseren zu wenden, ist trotzdem etwas Besonderes. Ich bin einfach nur froh, hier zu sein – bei einer Mannschaft, auf die ich mich verlassen kann.

Du selbst bist mit Knieproblemen angeschlagen in die Playoffs gegangen. Was hat dir die Kraft gegeben, dich da durchzubeißen?
Da’Sean: Es sind die Playoffs. Außerdem habe ich am College gelernt, dass jeder Spieler verletzt ist und dass jedem immer etwas weht tut. Aber solange es dir die Docs nicht verbieten, solltest du spielen. Das sehe ich heute immer noch so.

In den Playoffs hast du deinen Punkteschnitte um zwei auf 12,4 Punkte pro Spiel erhöht und triffst deine Dreier fünf Prozent besser (42,3) als in der Hauptrunde. Würdest du sagen, du spielst aktuell deinen besten Basketball?
Da’Sean: Nein, das würde ich nicht sagen. Außerdem denke ich momentan wirklich nur von Spiel zu Spiel. Ich will den Augenblick genießen. Wenn das der beste Basketball ist, zu dem ich fähig bin, ist das okay für mich. Aber vielleicht werde ich ja noch besser.     

Das Team von ratiopharm ulm für die Saison 2016/17:
Per Günther, Joschka Ferner, David Brembly, Philipp Neumann, Da’Sean Butler, Augustine Rubit, Taylor Braun, Raymar Morgan.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport