FB Twitter Instagram YouTube Google+
Nationalmannschaft
Vorbereitungsprogramm der Nationalmannschaft steht - Sechs Wochen bis zur EM-Qualifikation Tilo Wiedensohler

Vorbereitungsprogramm der Nationalmannschaft steht - Sechs Wochen bis zur EM-Qualifikation

Die deutsche Nationalmannschaft startet am 31. August gegen Dänemark in die Qualifikation für die FIBA EuroBasket 2017. Zuvor absolviert sie neun offizielle Test-Länderspiele, zum Auftakt geht es am 30. Juli in Würzburg gegen die Ukraine.

Die deutsche Herren-Nationalmannschaft hat in diesem Sommer wieder ein umfangreiches Programm vor der Brust. Bevor am Mittwoch, 31. August 2016, die Qualifikation für die FIBA EuroBasket 2017 mit dem Heimspiel in Kiel gegen Dänemark beginnt, bereitet sich das Team von Bundestrainer Chris Fleming rund sechs Wochen lang intensiv vor. Wir haben die kompletten Termine zusammen gestellt.

Erstmals treffen sich die DBB-Korbjäger vom 21.-25. Juli 2016 zum Auftaktlehrgang in Würzburg. Nach einem "Ruhetag" geht es an selber Stelle mit dem zweiten Lehrgang weiter, an dessen Ende am Samstag, 30. Juli 2016, das erste Test-Länderspiel gegen die Ukraine stattfindet (tags darauf noch ein inoffizielles Spiel gegen den gleichen Gegner).

Wieder schließt sich ein freier Tag an, ehe die Vorbereitung vom 2.-5. August mit einem Lehrgang in Rotenburg an der Fulda fortgesetzt wird. Vom 5.-9. August befinden sich die ING-DiBa-Korbjäger auf Auslandsreise in Finnland (Helsinki) und Estland (Tallinn). Dort wird am Samstag, 6. August 2016, gegen Finnland, und am Montag, 8. August 2016, gegen Estland, getestet.

Die nächste Maßnahme folgt vom 12.-15. August 2016 im portugiesischen Coimbra. In einem Mini-Turnier spielen Dennis Schröder & Co. am Samstag, 13. August 2016, gegen Großbritannien und einen Tag später gegen Portugal.

Der folgende Vorbereitungsort heißt Ulm/Neu-Ulm, wo vom 17.-18. August 2016 trainiert und anschließend vom 19.-21. August 2016 der ERGO Supercup 2016 ausgetragen wird. Deutschland spielt in der ratiopharm arena gegen Finnland (19. August 2016, 19.30 Uhr), Russland (20. August 2016, 19.30 Uhr) und Polen (21. August 2016, 15.00 Uhr).

Wieder gewährt Fleming seinen Mannen nur einen "off day", dann kehrt das Team zum Lehrgang nach Rotenburg an der Fulda zurück (23.-26. August 2016). Am Freitag, 26. August 2016, treffen die deutschen Herren in der Gießener Sporthalle Ost auf Portugal.

Ernst wird es für die DBB-Auswahl ab dem 28. August 2016, wenn in Kiel der Abschlusslehrgang vor dem ersten Qualispiel gegen Dänemark beginnt. Von Kiel aus reist der Tross direkt weiter ins österreichische Schwechat bei Wien, wo am Samstag, 3. September 2016, die Partie in Österreich auf der Agenda steht. Auf das nächste Heimspiel der EM-Qualifikation dürfen sich die Basketballfans am Mittwoch, 7. September 2016, in Oberhausen freuen, der Gegner heißt dann die Niederlande.

Zum Rückspiel gegen Dänemark bitten die Dänen am Samstag, 10. September 2016, nach Naestved (ca. 60 km südwestlich von Kopenhagen), bevor Deutschland am Mittwoch, 14. September 2016, daheim gegen Österreich spielt (Ort steht noch nicht fest). Abgeschlossen wird die EM-Qualifikation am Samstag, 17. September 2016, mit dem Gastspiel im niederländischen Leiden.

15 offizielle und zwei inoffizielle Länderspiele hält der Sommmer für die deutsche Herren-Nationalmannschaft und deren Fans bereit. An sechs verschiedenen Standorten präsentieren sich die DBB-Korbjäger ihren Anhängern. Also, nichts wie hin und Tickets für die interessanten Spiele sichern.

Die Testspiele im Überblick:

30. Juli in Würzburg: Deutschland - Ukraine

31. Juli in Würzburg: Deutschland - Ukraine (inoffiziell)

6. August in Helsinki: Finnland - Deutschland

8. August in Tallinn: Estland - Deutschland

13. August in Coimbra: Deutschland - Großbritannien

14. August in Coimbra: Deutschland - Portugal

19. August (19.30 Uhr) in Ulm: Deutschland - Finnland

20. August (19.30 Uhr) in Ulm: Deutschland - Russland

21. August (15 Uhr) in Ulm: Deutschland - Polen

26. August in Gießen: Deutschland - Portugal

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport