FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Von Würzburg nach Gießen: Combo-Guard Joshiko Saibou kehrt zurück an die Lahn Camera 4

Von Würzburg nach Gießen: Combo-Guard Joshiko Saibou kehrt zurück an die Lahn

— GIESSEN 46ers

Die GIESSEN 46ers verpflichten für die Spielzeit 2016/17 Joshiko Saibou von den s.Oliver Baskets Würzburg. Der Guard kann auf beiden kleinen Positionen eingesetzt werden und spielte bereits in der ProA-Saison 2013/14 für die Mittelhessen. Somit begrüßt 46ers-Cheftrainer Denis Wucherer den siebten Spieler für die Beko BBL-Saison 2016/17.

46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg: „Wir freuen uns, dass die Rückholaktion mit Joshiko Saibou geklappt hat. Wir wissen, was wir mit Joshi bekommen. Er hat schon in der ProA-Saison seinen tollen Charakter unter Beweis gestellt.“

Der Cheftrainer Denis Wucherer zu dem Rückkehrer: „Wir sind glücklich, wieder ein altbekanntes Gesicht in Gießen begrüßen zu können. Joshi ist ein Spieler der mit sehr viel BBL-Erfahrung ausgestattet ist und dies auch auf dem Parkett zeigen möchte. Dies konnte er in letzte Zeit in Würzburg nicht mehr allzu oft präsentieren. Man kann sagen, dass es eine ähnliche Situation ist, wie wir ihn damals von Trier nach Gießen gelotst haben. Er möchte mehr Spielzeit haben und die bekommt er bei uns. Das hatte damals funktioniert und wir sind davon überzeugt, dass wir dies auch auf einem höheren Spielniveau, als in der ProA, hinkriegen. Joshi hat Lust zu spielen und will seine Chance nutzen – das sind gute Voraussetzungen.“

Joshiko Saibou agierte schon einmal in der ProA-Saison 2013/14 für den Traditionsverein. Dort gelang ihm und dem Team der Einzug ins Halbfinale, wo die 46ers schließlich an der BG Göttingen scheiterten. Der damalige 46ers-Kapitän bestritt alle 38 Spiele (Hauptrunde und Playoffs) und kam im Schnitt auf 13 Punkte, 5.2 Rebounds und 3.1 Assists. Ein herausragendes Spiel zeigte der gebürtige Kölner gegen Paderborn. Am 03.11.2013 verbuchte der Aufbauspieler 29 Punkte, 7 Assists, 5 Steals und verdeutlichte seine gesamte Bandbreite in der Offensive sowie in der Defensive.

Anschließend führte der Weg vom Spielmacher in die Beko BBL zu den Crailsheim Merlins. Dort absolvierte der engagierte Guard 33 Partien in der höchsten deutschen Basketball-Liga. In der Abstiegssaison der Baden-Württemberger, erzielte der ehemalige A2-Nationalspieler 7.7 Punkte, 2.8 Rebounds und 2.2 Assists im Schnitt pro Spiel.

Nach dem Gastspiel bei den Zauberern, führte der Weg weiter zu den s.Oliver Baskets Würzburg. Der letztjährige Aufsteiger in die Beko BBL, zog auch prompt in die Playoffs 2015/16 ein, wo man aber Bamberg glatt in drei Spielen unterlegen war.

In der abgelaufenen Spielzeit bekam der 1.88m-große Playmaker bei 37 Spielen (Hauptrunde und Playoffs) knapp zehn Minuten Spielzeit pro Partie. Insgesamt verbuchte der erfahrene Beko BBL-Akteur (132 Spiele) im Schnitt 2.8 Punkte, 1.2 Rebounds und 1.2 Assists.

Spielerdaten:
Joshiko Saibou
Geboren am 07.03.1990 in Köln
Spitzname: Joshi
Position: Point Guard / Shooting Guard
Größe: 188 cm
Gewicht: 82 kg
Nationalität: deutsch

Stationen als Spieler:

2015 – 2016: s.Oliver Baskets Würzburg

2014 – 2015: Crailsheim Merlins

2013 – 2014: GIESSEN46ers

2011 – 2013: TBB Trier

2007 – 2011: ALBA BERLIN

2006 – 2007: Moint Si high School (Washington, USA)

2000 – 2006: TuS Lichterfelde

1997 – 2000: Berliner Sport-Club

Erfolge / Titel:

2010: ProB Youngster des Monats (November) 2009: Deutscher Meister (NBBL)

Aktueller Kader der GIESSEN 46ers (Beko BBL-Saison 2016/17, Stand 23.05.2016):
Joshiko Saibou, Cameron Wells, Skyler Bowlin, Marco Völler, Dwayne Evans, Maurice Pluskota, Benjamin Lischka, Denis Wucherer (Cheftrainer)

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport