FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Aufbau mit 24 NBA-Spielen für Detroit: College-Champion Peyton Siva unterschreibt für zwei Jahre in Berlin

Aufbau mit 24 NBA-Spielen für Detroit: College-Champion Peyton Siva unterschreibt für zwei Jahre in Berlin

— ALBA BERLIN

US-Guard Peyton Siva verstärkt den Kader von ALBA BERLIN zur kommenden Saison 2016/2017. Der 25 Jahre alte und 1,83 Meter große ehemalige NCAA-Champion kommt aus dem italienischen Caserta nach Berlin. In der vergangenen Saison war er zweitbester Passgeber (6,5 pro Spiel) und zweitbester Balldieb (2,0) der Serie A, markierte 13,3 Punkte pro Partie und wurde für das Allstar-Game nominiert. Siva hat bei ALBA BERLIN einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Peyton Siva kann hüpfen:

ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda: „Wir sind sehr froh, dass wir Peyton Siva für uns gewinnen konnten. Ich beobachte ihn schon seit vielen Jahren und versuche ihn zu verpflichten, seit er das College in Louisville verlassen hat. Wir bekommen mit Siva einen vielseitigen, kompletten Point Guard, der gerne und gut seine Mitspieler in Szene setzt, aber gleichzeitig auch als Scorer in Erscheinung tritt. Er ist außerdem sehr athletisch und ein aggressiver Verteidiger.“

Peyton Siva: „Der Wechsel nach Berlin war meine erste Wahl und ist ein neues Level für mich in meiner Karriere. Ich war vor zwei Jahren schon schwer beeindruckt von ALBAs Sieg gegen die Spurs und habe von anderen Spielern nur Gutes über den Club gehört. Ich bin sehr froh, jetzt Teil eines solch traditionsreichen Programms zu sein.“

Vita Peyton Siva

Peyton Siva wurde am 20. Oktober 1990 in Seattle geboren. Der US-Amerikaner mit samoanischen Wurzeln spielte zunächst Basketball für die Franklin High School von Seattle und startete im Sommer 2009/2010 seine NCAA-Karriere für Louisville Cardinals. In all seinen vier College-Saisons nahm sein Team am NCAA-Tournament teil, erreichte 2012 das Final Four und wurde 2013 in Sivas Senior-Saison sogar NCAA-Champion. Als Starting Point Guard markierte er in seiner letzten College-Spielzeit 10 Punkte, 5,6 Assists, 2,4 Rebounds und 2,4 Steals pro Partie. Während seiner NCAA-Laufbahn wurde Siva zweimal als MVP des Turniers der Big East Conference ausgezeichnet.

Nach dem Abschluss seiner Universitätszeit wurde Peyton Siva im Sommer 2013 von den Detroit Pistons mit dem 56. Pick gedraftet. In der Saison 2013 bestritt er 24 Spiele für Detroit, und neun für die Fort Wayne Mad Ants, das Farmteam der Pistons in der D-League. Zur folgenden Spielzeit schaffte Siva es zunächst in den Kader der Orlando Magic, wurde dort aber kurz vor Saisonbeginn noch gestrichen. Daraufhin schloss sich Siva den Erie BayHawks in der D-League an und verbrachte die gesamte Spielzeit 2014/2015 dort.

Im Sommer 2015 entschloss er sich schließlich die USA zu verlassen und wechselte in die erste italienische Liga zu Caserta. Dort erreichte sein Team in der vergangenen Saison zwar nicht die Playoffs, Siva selbst aber spielte eine gute Saison. Er war zweitbester Assistgeber (6,5 pro Spiel) und zweitbester Balldieb (2,0 pro Spiel) der Serie A, markierte zudem 13,3 Punkte pro Partie und wurde für das italienische Allstar-Game nominiert.

Statistiken

 

Saison

Liga

Team

MPG

PPG

2P%

3P%

FT%

RPG

APG

SPG

2015/16

Serie A

Caserta

30,1

13,3

43,2

30,3

91,9

2,7

6,5

2

2014/15

D-League

Erie BayHawks

30,8

13,9

50,2

34,6

77,4

3,4

6,8

1,6

2013/14

D-League

Fort Wayne Mad Ants

28,4

14,3

38

51,2

80,6

2,6

5

2,2

2013/14

NBA

Detroit Pistons

9,3

2,3

34,4

28

73,3

0,6

1,4

0,4

2012/13

NCAA

Louisville Cardinals

31,2

10

47,6

28,8

86,7

2,4

5,7

2,3

2011/12

NCAA

Louisville Cardinals

31,7

9,1

44,8

24,6

73,9

3,2

5,6

1,7

2010/11

NCAA

Louisville Cardinals

28,3

10,2

55,5

26,3

67,8

3,1

5,3

2

2009/10

NCAA

Louisville Cardinals

11,5

4,1

48,6

40,4

61

0,8

1,8

1

 

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport