FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Wiedersehen mit Derrick Allen: Aufsteiger Vechta verpflichtet US-Center Devin Searcy aus Würzburg VMP

Wiedersehen mit Derrick Allen: Aufsteiger Vechta verpflichtet US-Center Devin Searcy aus Würzburg

— RASTA Vechta

RASTA Vechta hat den Center Devin Searcy unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner spielte zuletzt für die s.Oliver Baskets in Würzburg und hat bereits 92 Erstliga-Spiele in Deutschland bestritten.

Die Kaderplanung bei RASTA Vechta schreiten erfolgreich voran. Jetzt konnte Trainer Andreas Wagner den 2,08 Meter großen und 102 Kilogramm schweren Center Devin Searcy für sein Team gewinnen. Der 26-Jährige wird in seine bereits vierte Saison in Deutschlands Eliteliga gehen. „Devin hat in seinen ersten zwei Jahren in Deutschland sehr gut produziert. Wir wünschen uns natürlich, dass er jetzt wieder an diese Leistungen anknüpft. Die Eingewöhnung wird ihm hier in Vechta jedenfalls nicht schwer fallen“, weiß Wagner. Denn: In Vechta trifft der Mann aus Romulus in der Nähe von Detroit (Michigan) auf einen alten Weggefährten. Mit RASTA-Kapitän Derrick Allen spielte Searcy in der Saison 2013/2014 gemeinsam bei den Eisbären Bremerhaven. „Ich freue mich auf RASTA und natürlich auch auf Derrick. Es ist schön, wieder mit ihm zusammenspielen zu können. Er ist für mich wie ein großer Bruder für mich, wir stehen uns sehr nahe. Derrick weiß auch ganz genau, wie er mich zu meiner absoluten Bestform antreiben kann“, so Searcy.

Devin Searcy spielte in der letzten Saison zunächst in Frankreich für den Erstligisten Rouen Métropole Baskets (6 Spiele mit 6,5 Punkten und 5,2 Rebounds), ehe er sich Mitte November den s.Oliver Baskets in der Beko Basketball Bundesliga anschloss. Für den Playoff-Teilnehmer kam Searcy in 27 Spielen zum Einsatz (17:01 Minuten mit 5,4 Punkten und 3,6 Rebounds). Zwischen 2013 und 2015 lief der Center, der auch als Power Forward eingesetzt werden kann, für die Eisbären Bremerhaven auf. Für die Norddeutschen bestritt Searcy 65 Partien (10,9 Punkte und 7,5 Rebounds) und er war in der Saison 2014/2015 zweitbester Rebounder in der Liga. „Sicherlich zeichnet ihn eine extrem gute Reboundarbeit aus. Er gibt uns auf der Center-Position ordentlich Physis und soll hier bei RASTA die Bretter abräumen“, so Wagner.

Das hatte Devin Searcy, der mit seiner Frau Tyler Anfang August nach Vechta kommen wird, bereits zuvor in den USA, in Japan und in Russland getan. Am College spielte Searcy zwischen 2007 und 2011 an der University of Dayton (130 Spiele mit 3,0 Punkten und 2,7 Rebounds). In der Spielzeit 2011/2012 überzeugte Searcy dann auf seiner ersten Profistation in Japan. Für die Toyama Grouses legte der Big Man in 45 Partien im Schnitt ein Double-Double aus 13,8 Punkten und 10,8 Rebounds auf. Nach dieser tollen Rookie-Saison war Searcy ins Blickfeld der NBA-Klubs gelangt und bestritt insgesamt sieben Testspiele für die Philadelphia 76ers. Ein Engagement in der stärksten Basketball-Liga der Welt zerschlug sich jedoch kurz vor Saisonbeginn kurz vor dem Beginn der Saison 2012/2013. In dieser spielte Devin Searcy schließlich für den russischen Klub Triumph Lyubertsy und machte sich auch einen Namen auf europäischem Boden.

RASTA Vechta 2016/2017 - Aktueller Kader:

Derrick Allen (USA), Besnik Bekteshi (D), Niklas Geske (D), Devin Searcy (USA), Christian Standhardinger (D) und Travis Warech (D).

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport