FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Frontcourt-Verstärkung: Wunschkandidat Jannik Freese kommt zurück nach Braunschweig Sven Peter

Frontcourt-Verstärkung: Wunschkandidat Jannik Freese kommt zurück nach Braunschweig

— Basketball Löwen Braunschweig

Große Freude bei den Basketball Löwen Braunschweig! Mit Jannik Freese haben wir unseren Wunschkandidaten verpflichtet, der sich auf der Position 5 die Spielminuten mit US-Center Geoffrey Groselle teilen wird. Für den gebürtigen Oldenburger ist es die Rückkehr an den Ort, an dem seine BBL-Karriere begann: Jannik Freese spielte von 2005 bis 2008 für die SG Braunschweig in der 2. Basketball Bundesliga und kam zudem von 2006 bis 2008 für uns in der BBL zum Einsatz.

Jannik wird bei uns eine wichtige Rolle spielen und soll als einer der routinierten Spieler Verantwortung und Führung auf dem Parkett übernehmen.

Löwen-Trainer Frank Menz

„Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, Jannik zu verpflichten. Er hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich auf BBL-Niveau beweisen können und wird uns die nötige Tiefe auf der Center-Position geben. Jannik wird bei uns eine wichtige Rolle spielen und soll als einer der routinierten Spieler Verantwortung und Führung auf dem Parkett übernehmen“, sagt Löwen-Trainer Frank Menz.

Jannik Freese kann bereits auf zehn BBL-Spielzeiten zurückblicken. Im Anschluss an seine zwei Erstligajahre in der Löwenstadt wechselte der 2,11 Meter-Hüne zur Saison 2008/09 nach Gießen, wo er für die LTi 46ers auf Korbjagd ging. 2011/12 zog es den Center zurück in seine Heimatstadt zu den EWE Baskets Oldenburg. Hier blieb er ebenfalls drei Spielzeiten, ehe er sich den Crailsheim Merlins anschloss. Für den Aufsteiger legte Jannik Freese durchschnittlich zwölf Punkte sowie 6,8 Rebounds in knapp 28 Minuten pro Spiel auf und avancierte damit zum absoluten Leistungsträger des Teams. Diese Leistungen blieben dem Top-Team von ALBA BERLIN nicht verborgen: Die Bundeshauptstädter sicherten sich im Januar 2015 die Dienste von Jannik Freese nachdem sein Kurzzeitvertrag bei den Merlins ausgelaufen war. In der vergangenen Saison heuerte der Neu-Löwe dann bei den Eisbären Bremerhaven an und kam dort in durchschnittlich 26 Spielminuten auf 8,7 Punkte und 4,9 Rebounds pro Partie.

Fotoduda

Für uns will Jannik Freese, der am Samstag seinen 30. Geburtstag feiert, seine Erfahrung einbringen und dem Löwen-Spiel wichtige Impulse geben. „Für mich ist es eine tolle Sache, nach so vielen Jahren nach Braunschweig zurückzukehren. Das Konzept und die Person Frank Menz haben mich in Kombination mit den Assistant Coaches Stephen Arigbabu und Liviu Calin davon überzeugt, hier zu unterschreiben. Ich freue mich auf die Herausforderung, mit diesem jungen Team in die Saison zu gehen und will eine tragende Rolle übernehmen, in der ich an meine Leistungen aus der Vergangenheit anknüpfen und diese auch verbessern möchte“, sagt der Neu-Löwe, der einen Einjahresvertrag mit der Option auf ein zweites Jahr unterschrieben hat.

comments powered by Disqus

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport