FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Berlin reist nach Chengdu - Testspiel gegen chinesischen Meister Sichuan Blue Whales ALBA BERLIN

Berlin reist nach Chengdu - Testspiel gegen chinesischen Meister Sichuan Blue Whales

— ALBA BERLIN

Das Team von ALBA BERLIN reist heute Abend in die chinesische 14 Millionen-Einwohner-Metropole Chengdu, wo es auf Einladung der Provinz Sichuan bis Sonntag zu Gast ist. Der Besuch findet im Rahmen der Messe „Western China International Fair“ statt, deren Partnerland in diesem Jahr Deutschland ist.

 Am Samstag, den 10. September um 19:30 Uhr (Ortszeit) bestreiten die Albatrosse vor Ort ein Freundschaftsspiel gegen den chinesischen Basketball-Meister Sichuan Blue Whales. Außerdem stehen verschiedene Ausflüge z.B. in die Altstadt von Chengdu sowie Begegnungen mit Organisationen vor Ort auf dem Programm.

Das Spiel und die Reise sind Teil des deutsch-chinesischen Basketballprogramms, welches ALBA in den letzten fünf Jahren auf vielen verschiedenen Ebenen etabliert hat. Neben Aktivitäten der Profimannschaft ist ALBA Partnerschaften mit chinesischen Schulen, Universitäten und Verbänden eingegangen und veranstaltet regelmäßige Begegnungen, um Menschen beider Länder durch den Basketball einander näher zu bringen.

Die Albatrosse fliegen am 7. September nach Chengdu (Provinz Sichuan) und werden am 11. September wieder nach Berlin zurückkehren. Aufgrund von vorübergehend stark verschärften Visa-Bestimmungen wegen des G20-Gipfels in China müssen die Albatrosse den Trip mit einer Auswahl aus Profi- und Nachwuchskräften antreten. Headcoach Ahmet Caki, sein Assistent Fatih Gezer sowie die Spieler Dominique Johnson und Engin Atsür können nicht mitfliegen. Außerdem fehlen Nils Giffey, Akeem Vargas und Elmedin Kikanovic, die derzeit noch mit der deutschen bzw. bosnischen Nationalmannschaft die EM-Qualifikation bestreiten

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport