FB Twitter Instagram YouTube Google+
easyCredit TOP FOUR
Der einzige Spieler: Berlins Nationalspieler Akeem Vargas

Der einzige Spieler: Berlins Nationalspieler Akeem Vargas

Zum easyCredit TOP FOUR 2017 haben wir aus jedem Team einen Spieler herausgesucht, der etwas hat, das ihn von allen anderen Spielern des Pokalwochenendes abhebt. Am Montag gab es Lucca Staiger, Dienstag Alex King und am heutigen Mittwoch Berlins Akeem Vargas:

Aus der Tiefe der Statistik-Datenbank und mit Sicherheit kein alternativer Fakt: Berlins Akeem Vargas ist der einzige Spieler des Turniers, der seit 2014 seinen dritten Pokalsieg als im Finale eingesetzter Akteur mit demselben Klub feiern könnte!

Vargas kann nach dem 30. März 2014 (in Ulm gegen Ulm) und dem 21. Februar 2016 (in München gegen München) zum dritten Mal Pokalsieger werden. Münchens Alex King – mit Vargas gut befreundet – kann das ebenso schaffen, allerdings natürlich nicht mit dem gleichen Klub, und Akeems Teamkollege Ismet Akpinar war bei den beiden Berliner Pokalsiegen auch dabei, wurde aber im Finale von 2014 nicht eingesetzt. Münchens Anton Gavel gelang dieses Kunststück von drei Pokalsiegen zügig hintereinander früher auch schon mal, als er mit Bamberg von 2010 bis 2012 das Triple Double holte.

Für Vargas wäre es genau recherchiert der dritte Pokalsieg in zwei Jahren, zehn Monaten, zwei Wochen und sechs Tagen – ein Zeitraum, in dem es für ihn steil nach oben ging. 2012 noch der Rückschritt aus der ersten in die zweite Liga, aber nach der Unterschrift bei ALBA BERLIN im Sommer 2014 ging es ab: Zwei Mal den Pokal in die Höhe gestemmt, 36 Mal den Adler auf der Brust getragen, Euroleague gespielt und Finals verloren. „Ist schon der Wahnsinn, was in drei Jahren in meiner Karriere alles passiert ist“, sagt er. „Ein Titelgewinn in eigener Halle vor unseren Fans allerdings fehlt noch; mal schauen, was am Wochenende so geht …“

Das easyCredit TOP FOUR - Live auf ProSieben MAXX und Telekom Basketball

Neben „Telekom Basketball“, das das komplette easyCredit TOP FOUR auf Entertain und telekombasketball.de live und in voller Länge zeigt, ist die Endrunde auch live im Free-TV zu sehen. ProSieben MAXX überträgt erstmals drei Partien live. Sendungsstart ist am Samstag um 16:45 Uhr und Sonntag um 14.45 Uhr.

Tickets für das easyCredit TOP FOUR gibt es hier, ebenso Informationen zu den Karten-Kontingenten in den Fanblöcken der vier teilnehmenden Klubs (Ansprechpartner und Links).

ALBA BERLIN Shotclock: Akeem Vargas

Akeem Vargas und sein Studium an der BiTS Hochschule

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport