FB Twitter Instagram YouTube Google+
Europapokal-Vorberichte
Donnerstag live bei Telekom Basketball: Brose Bamberg braucht Sieg bei Panathinaikos Athen Daniel Löb

Donnerstag live bei Telekom Basketball: Brose Bamberg braucht Sieg bei Panathinaikos Athen

— Horst Schneider

Der Deutsche Meister Brose Bamberg kämpft in der Turkish Airlines EuroLeague weiter um seine letzten Chancen im Kampf um das Erreichen der Playoffs. Ein Sieg am Donnerstag bei Panathinaikos Athen wäre dabei ein echter „Big Point“, denn die Athener sind extrem heimstark und haben von ihren zehn Heimspielen nur eines (das Derby gegen Olympiakos) verloren.

Euroleague: Brose Bamberg - Panathinaikos Athen (Do, 20:00 Uhr)

Status quo: Der Sieg über Maccabi hat die zarten Bamberger Playoff-Hoffnungen noch einmal beflügelt. Aber die Bamberger haben immer noch zwei Siege Rückstand auf die sich mit 10:11 Siegen an der Playoff-Schnittstelle drängelnden Istanbuler Clubs Efes und Darüssafaka. Panathinaikos befindet sich nicht zuletzt dank seiner Heimstärke in der 18.500 Zuschauer fassenden Athener Nikos Galis Olympia-Halle mit 12:9 Siegen in einer deutlich komfortableren Situation.

Hinspiel: In einem mit vielen Läufen hin und herwogenden Spiel führte Bamberg mit 17 Punkten und 4/4 Dreiern durch Nicolo Melli bereits 83:73, doch in den letzten drei Minuten war der Korb wie vernagelt. 3,2 Sekunden vor Schluss ging das nach der Entlassung von Argiris Pedoulakis zum ersten Mal von Xavi Pascual gecoachte Panathinaikos mit 84:83 in Front. Der letzte Wurf von Darius Miller verfehlte das Ziel - die Niederlage war besiegelt. Überragender Spieler der Griechen war Nick Calathes, der mit 13 Punkten, elf Rebounds und neun Assists nur knapp ein Triple Double verpasste. Highlights gibt es oben rechts, den Videonachbericht von Telekom Basketball gleich hier.

Die Stars: Im Jahr eins nach dem Karriereende von Dimitris Diamantidis entpuppt sich Nick Calathes mit 11,5 PPG sowie im Schnitt sechs Assists und 1,8 Steals als neuer Anführer der „Grünen“. Der zweite Point Guard Mike James ist mit 14,2 PPG der Topscorer und Ioannis Bourossis der beste Rebounder. Shooting Guard James Feldeine, K.C. Rivers (11,8 PPG), der für den verletzten James Gist nachverpflichtete Kenny Gabriel und Center Chris Singleton treffen ihre Dreier alle zu mehr als 40 Prozent.

Aktuelle Form: Panathinaikos hat zwar in der griechischen Liga vor einer Woche das Spitzenspiel gegen Olympiakos Piräus 72:59 gewonnen, aber den direkten Vergleich verpasst, so dass man mit 15:1 Siegen weiter Zweiter ist. Am Montag gewann „Pana“ mühelos 76:55 in Amaliada. Neuzugang Alessandro Gentile, der oft noch wie ein Fremdkörper im Team wirkt, war mit zwölf Punkten Topscorer.

Alte Bekannte: Der ehemalige Münchener K. C. Rivers ist spätestens seit dem 72:59 vor gut einer Woche über Olympiakos in der griechischen Liga der Liebling der Panathinaikos-Fans, Da schoss er nämlich den Erzrivalen mit 26 Punkten (6/10 Dreier) fast im Alleingang ab - die Highlights der linken Klinke davon gibt es im Video rechts.

Livestream / TV: Telekom Basketball überträgt ab 19:45 Uhr live. Frank Buschmann kommentiert. Alle Partien mit deutscher Beteiligung in Euroleague und Eurocup sind auch on demand hier bei Telekom Basketball verfügbar.

 

 

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport