FB Twitter Instagram YouTube Google+
Pro7 MAXX
Bayern wollen ersten Sieg gegen Malaga holen - Eurocup-Viertelfinale Dienstag live auf Pro7 MAXX Swen Pförtner

Bayern wollen ersten Sieg gegen Malaga holen - Eurocup-Viertelfinale Dienstag live auf Pro7 MAXX

— Horst Schneider

Pro7 MAXX zieht für das Auftaktspiel des FC Bayern München im EuroCup-Viertelfinale gegen Unicaja Malaga seinen allwöchentlichen Basketball-Abend im Free-TV vom Mittwoch auf den Dienstag vor und ist am 28. Februar ab 19:45 Uhr live dabei, wenn die Bayern im Audi Dome in der Serie „best-of-three“ die Andalusier empfangen.

Das zweite Spiel findet am Freitag in Malaga statt (live auf Telekom Basketball, das auch das erste Spiel am Dienstag live überträgt). Im Anschluss an das Live-Spiel beleuchtet Pro7 MAXX im Basketball-Magazin „easyCredit CrunchTime“ Themen aus der easyCredit BBL sowie  das Geschehen rund um die deutschen NBA-Stars.

EuroCup: FC Bayern München – Unicaja Malaga (Di, 20:00 Uhr)

Status quo: Die Playoffs im EuroCup werden im Modus „best-of-three“ gespielt, wobei die Münchener als Erster der TOP16-Gruppe F gegen die Spanier (Zweiter der Gruppe H) den Heimvorteil haben und somit die Serie am Dienstag mit einem Heimspiel eröffnen. Spiel zwei findet am Freitag in Malaga statt. Das eventuell notwendige dritte Spiel wäre am Mittwoch nächster Woche in München.

Weg ins Viertelfinale: Unicaja traf bereits in der Vorrunde auf den FCB und wurde im Hinspiel von den Bayern um Vladimir Lucic (18) mit 74:62 kalt erwischt. Einzig Center Dejan Musli punktete gegen die Münchener Defense zweistellig (19). Das Rückspiel in München hielten die Spanier mit Kyle Fogg (12) und Jamar Smith (13) bis zum Ende offen. Aber Nick Johnson (20) rettete mit seinen letzten fünf Punkten den Münchener 72:69-Sieg. Mit 4:4 Siegen qualifizierte sich Malaga als Gruppenvierter zusammen mit den Bayern (6:2 Siege) für die TOP 16.

Dort gelang Malaga am ersten Spieltag mit fünf zweistellig scorenden Spielern ein 77:69-Sieg beim ohne den verletzten Elmedin Kikanovic gehandicapten ALBA BERLIN. Im Rückspiel waren die Berliner wieder komplett, verloren aber etwas unglücklich 77:83. Kyle Fogg (20), Nemanja Nedovic (16) und Adam Waczynski (16) schockten ALBA mit je vier Dreiern. Malaga qualifizierte sich als Gruppenzweiter mit 3:3 Siegen für das Viertelfinale – Berlin schied aus.

Die Stars: Malaga hat jetzt zwei Spieler mehr an Bord als noch in der Vorrunde. Dabei ist vor allem das Comeback des lange verletzten serbischen Nationalspielers Nemanja Nedovic zu beachten, der sich in der TOP16-Runde mit 12,2 PPG und 4,0 APG als Malagas Schlüsselspieler herauskristallsiert hat. Center Dejan Musli erhält seit Januar effektive Unterstützung durch den slowenischen Hünen Alen Omic. Auch wenn Malagas Spiels sehr auf den ausgeklügelten Defensivstrategien von Trainer Joan Plaza basiert, gibt es gleichwohl viele gefährliche Schützen. Neben Kyle Fogg (13,1 PPG, 45 % Dreier) und Jamar Smith (10,9 PPG, 43 % Dreier) ist vor allem der polnische Forward Adam Waczynski (8,6 PPG, 50 % Dreier) zu beachten.

Aktuelle Form: Unicaja Malaga, mit 13:7 Siegen Sechster der spanischen Liga, war dort am Wochenende – wie auch die Bayern in der easyCredit BBL - spielfrei und hatte dadurch viel Zeit, um sich auf das Viertelfinale vorzubereiten. Im letzten Punktspiel feierten die Andalusier mit 25 Punkten von Nemanja Nedovic einen 82:78-Sieg über den Tabellenführer Real Madrid. Fünf Tage später landete Unicaja indes beim Copa del Rey in Vitoria wieder auf der Erde, denn man schied gleich im Viertelfinale mit 70:82 gegen den FC Barcelona aus. 

Alte Bekannte: Kyle Fogg, der sich in der vergangenen Saison mit Bremerhaven als Topscorer der easyCredit BBL mit 18,2 PPG für einen Job in Spanien empfahl, und Jamar Smith, der 2013/14 mit Bamberg 10,5 PPG auflegte, stellen ihre Korbgefährlichkeit auch in der Liga endesa mit jeweils 39-prozentiger Dreierquote unter Beweis. Fogg macht daraus 9,4 PPG, Smith 10,6 PPG.

Livestream / TV: Das Spiel wird ab 19:45 Uhr live auf Telekom Basketball übertragen. Alle Partien mit deutscher Beteiligung in EuroLeague und EuroCup sind on demand hier bei Telekom Basketball verfügbar. Pro7 MAXX überträgt ebenfalls ab 19:45 Uhr live im Free-TV (bei www.ran.de auch als Livestream).

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport