FB Twitter Instagram YouTube Google+
Europapokal-Vorberichte
Euroleague-Knaller am Donnerstag: Bamberg empfängt FC Barcelona mit Tyrese Rice und Alex Renfroe

Euroleague-Knaller am Donnerstag: Bamberg empfängt FC Barcelona mit Tyrese Rice und Alex Renfroe

— Horst Schneider

Der Heimsieg über Olympiakos Piräus hat bei Brose Bamberg den Plan neu belebt, die Playoffs der Turkish Airlines Euroleague zu erreichen. Zu den Teams, die in der Tabelle noch zwischen dem achten Platz und den Bambergern mit dem MVP des Monats Dezember, Nicolo Melli, rangieren, gehört überraschend auch der FC Barcelona und genau diese Katalanen kommen am Donnerstag in die Brose Arena! Telekom Basketball überträgt diesen Kracher live.

Euroleague: Brose Bamberg – FC Barcelona Lassa (Do, 20:00 Uhr)

Status quo: Brose Bamberg (6:9 Siege) trennt nach 15 von 30 Spieltagen nur ein Sieg vom Achten Roter Stern Belgrad (7:8). Aber auch der FC Barcelona (ebenfalls 7:8) wittert nach seinem Heimsieg am vergangenen Freitag über Darüssafaka wieder Playoff-Luft – trotz zuletzt vier Auswärtsniederlagen in Folge.

Hinspiel: In einer bis zum Ende engen Partie leistete sich Bamberg letztlich zu viele Ballverluste, um die Verletzungssorgen der ohne Ribas, Navarro, Doellman und Lawal angetretenen Katalanen ausnutzen zu können. Fabien Causeur und Daniel Theis (je 18 Punkte) erhielten zudem zu wenig Unterstützung von ihren Mitspielern. Barcelona gewann mit 18 Punkten von Tyrese Rice und 13 von Victor Claver 78:74.

Der Rice ist heiß:

Die Stars: Zwar sind die verletzten Juan Carlos Navarro, Petteri Koponen  und Justin Doellman wieder fit, aber dafür fällt jetzt Stratos Perperoglou für sechs Wochen aus. Dank der Nachverpflichtungen von Alex Renfroe und US-Forward Jonathan Holmes muss Trainer Giorgios Bartzokas aber nicht mehr soviel improvisieren wie in den ersten Saisonwochen. Tyrese Rice spielt mit 15,1 PPG und 5,2 APG eine bärenstarke Saison, was er auch gegen Real Madrid zeigte, wie das Video rechts zeigt. Center Ante Tomic (10,0 PPG), die Forwards Justin Doellman und Victor Claver sowie abwechselnd Navarro oder Koponen komplettierten zuletzt Barcelonas erste Fünf.

Aktuelle Form: Anders als in der Euroleague haben die Verletzungen den FC Barcelona in der spanischen Liga nicht aus der Bahn geworfen. Am Montag gewann Barca 86:75 in Saragossa und schloss mit 11:3 Siegen zum nun punktgleichen Tabellenführer Real Madrid auf. Brad Oleson (12) und Petteri Koponen (18) führten den Dreierregen (15/33) an, der Barcelona eine 51:34-Halbzeutführung bescherte. Ante Tomic (18) sorgte dafür, dass auch mach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrannte.

Doppelblock von Alex Renfroe:

Alte Bekannte: Seit 2013, als Alex Renfroe vier Monate lang selbst ein Bamberger war, hat der US-Guard mit Berlin und München stets in der Brose Arena verloren. Beim letzten Besuch erlitt Renfroe Anfang November mit den Bayern sogar eine 59:90-Klatsche. Auch Tyrese Rice verlor im Vorjahr mit Khimki in Bamberg, aber mit den Bayern hat er dort auch schon gewonnen - in der Saison 2012/13, als Renfroe für Bamberg spielte …

Livestream / TV: Das Spiel wird ab 19:40 Uhr live auf Telekom Basketball übertragen. Michael Körner kommentiert und Arne Malsch führt die Interviews. Alle Partien mit deutscher Beteiligung in EuroLeague und EuroCup sind live und auf Abruf unter www.Telekom-Basketball.de verfügbar.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport