FB Twitter Instagram YouTube Google+
Europapokal-Vorberichte
Mittwoch auf Pro7 MAXX: Berlins letzte Chance im Eurocup / Das Derby Bayern gegen Ulm Camera 4

Mittwoch auf Pro7 MAXX: Berlins letzte Chance im Eurocup / Das Derby Bayern gegen Ulm

— Horst Schneider

Im FreeTV stellt Pro7MAXX das EuroCup-Gastspiel von ALBA BERLIN bei Unicaja Malaga, in dem es für die Berliner „Siegen oder fliegen“ heißt, ins Zentrum seines allwöchentlichen Basketballabends. Nicht ganz so brisant ist das deutsche Derby zwischen dem FC Bayern München und ratiopharm ulm. Die Bayern haben ihr Playoff-Ticket in der Tasche und die Ulmer sind bereits vorzeitig ausgeschieden. Eine Zusammenfassung sendet pro7MAXX im Nachlauf des Live-Spiels.

Europapokal in dieser Woche:

Während Champions League und FIBA Europe Cup in dieser Woche eine Pause einlegen, geht es auf europäischer Ebene im EuroCup und in der Euroleague um die Wurst:

Mittwoch, 20:00 Uhr: München – Ulm (EC)

Mittwoch, 20:45 Uhr: Unicaja Malaga – Berlin (EC)

Donnerstag, 20:00 Uhr: Bamberg – Maccabi Tel Aviv (EL)

Da das Spiel in Malaga erst um 20:45 beginnt, eröffnet an diesem Mittwoch das Basketball-Magazin „easyCredit CrunchTime“, das normalerweise im Anschluss an das Live-Spiel gesendet wird, um 19:45 Uhr die Basketball-Show auf pro7MAXX (beides auch bei www.ran.de als Livestream). Das Magazin beleuchtet  Themen aus der easyCredit BBL sowie rund um die deutschen NBA-Stars. Telekom Basketball überträgt beide EuroCup-Spiele und auch das Bamberger EuroLeague am Donnerstag live.

EuroCup: Unicaja Malaga - ALBA BERLIN (Mi, 20:45 Uhr)

Status quo: Groß sind die Chancen von ALBA BERLIN bei nur 1:3 Siegen in der Gruppe H nicht mehr, aber ein Sieg beim Tabellenzweiten Malaga (2:2) würde die Tür zur nächsten Runde vor dem abschließenden Heimspiel gegen das bereits als Gruppensieger feststehende Valencia (4:0) wieder öffnen – erst recht, wenn in Malaga mit mehr als acht Punkten Differenz gewonnen wird. Aber auch ohne den direkten Vergleich würden die Karten im Kampf um den zweiten Platz vor dem letzten Spieltag noch einmal neu gemischt. Sogar ein Dreiervergleich Malaga-Berlin-Zagreb (alle dann mit 2:4) wäre dann möglich. Die Spanier wollen und können hingegen schon an diesem Mittwoch mit einem Sieg gegen ALBA aber alle Kalkulationen vom Tisch fegen und selbst mit einem dritten Sieg vorzeitig das Playoff-Ticket lösen.

Hinspiel: Ohne die verletzten Center Elmedin Kikanovic und Bogdan Radosavljevic war ALBA im Frontcourt arg unterbesetzt, obwohl auch Malaga den Ausfall seines Centers Dejan Musli beklagte. Dass dann auch noch Malagas Dreierschützen in den ersten zwanzig Minuten besser trafen als die Berliner, machte schon zur Halbzeit (26:41) den Berliner Fehlstart in die TOP16-Runde perfekt. US-Forward Jeff Brooks führte bei Malagas 77:69-Sieg mit 15 Punkten fünf zweistellige Unicaja-Scorer an. Bei ALBA traf Dragan Milosavljevic (22) am besten.

Die Stars: Trainer Joan Plaza kann wieder auf Dejan Musli zurückgreifen, hat aber seinen zweiten Center Hamady N’Diaye aussortiert und durch den von Efes Istanbul abgeschobenen Slowenen Alen Omic ersetzt. Während die beiden Topacorer der Vorrunde, die US-Guards Kyle Fogg (12,8 PPG) und Jamar Smith (11,9 PPG) zuletzt etwas in den Hintergrund getreten sind, schlüpft der in der Vorrunde verletzte serbische Nationalspieler Nemanja Nedovic (8,0 PPG und 3,2 APG) immer mehr in eine Führungsrolle und der Pole Adam Waczynski (8,9 PPG) glänzt mit einer 54-prozentigen Dreierquote.

Aktuelle Form: Unicaja Malaga hat sich in der spanischen Liga endesa mit 12:6 Siegen mit zwei Siegen Rückstand zur Tabellenspitze und vier Siegen Vorsprung vor dem Neunten auf den Playoff-Rängen etabliert. Das offenbar sehr anspruchsvolle Publikum empfing die Mannschaft am Sonntag nach der hohen EuroCup-Niederlage in Valencia trotzdem mit Pfiffen. Unicaja versöhnte die Fans aber mit einem 89:73-Sieg über Fuenlabrada. Nemanja Nedovic überragte mit 19 Punkten (4/6 Dreier) und fünf Assists.

Alte Bekannte: Kyle Fogg, der sich in der vergangenen Saison mit Bremerhaven als Topscorer der easyCredit BBL mit 18,2 PPG für einen Job in der spanischen Liga empfahl, und Jamar Smith, der 2013/14 mit Bamberg 10,5 PPG auflegte, waren in der EuroCup-Vorrunde Malagas Topscorer. Im Januar sank aber der Punkteschnitt bei Smith von 13,3 PPG auf 9,5 PPG und bei Fogg sogar von 16,0 PPG auf nur noch 6,5 PPG.

Livestream / TV: Das Spiel wird ab 20:35 Uhr live auf Telekom Basketball übertragen. Alexander Klich kommentiert. Alle Partien mit deutscher Beteiligung in EuroLeague und EuroCup sind live und auf Abruf unter www.Telekom-Basketball.de verfügbar. Eurosport2 und Pro7MAXX übertragen ab 20:45 45 Uhr (kostenfreier Livestream auf www.ran.de).

Eurocup: FC Bayern München - ratiopharm ulm (Mi, 20:00 Uhr)

Status quo: Die Bayern sind in der Gruppe F mit 4:0 Siegen bereits für die nächste Runde qualifiziert. Bei einem Sieg gegen Ulm könnten sie am kommenden Mittwoch im Endspiel um den Gruppensieg bei Khimki (3:1) auch ihren 16-Punkte-Vorsprung im direkten Vergleich gegen die Russen in die Waagschale werfen. Ulm ist mit 0:4 Siegen bereits ausgeschieden.

Hinspiel: Die Bayern nutzten die Ausfälle von Tim Ohlbrecht und Per Günther auf Seiten der Ulmer zum TOP16-Auftajkt eiskalt aus und siegten in Ulm 68:57. Mit Devin Booker (19) und Maxi Kleber (15) dominierten die Bayern mit einer Zweierquote von 65 Prozent vor allem in der Zone. Die von Augustine Rubit (12) angeführten Ulmer trafen ihre Zweier nur zu 29 Prozent.

Ewige Bilanz: Auch in der vergangenen Saison trafen beide Clubs schon im EuroCup in der Gruppenphase aufeinander. Auch damals in der Last32-Runde kamen die Münchener weiter, während die Ulmer mit 1:5 Siegen (einziger Sieg gegen den Gruppensieger Bayern) ausschieden. Bayerns ewige 2:1-Bilanz gegen Ulm aus dem EuroCup und eine 7:6-Bilanz aus easyCredit BBL und Pokal summiert sich zu einer 9:7-Gesamtbilanz.

Duell im Fokus: Danilo Barthel markierte in Bayerns ersten Spielen der easyCredit BBL-Rückrunde in Ludwigsburg und in Würzburg mit jeweils 18 Punkten seine bisherigen Bestleistungen im Bayern-Trikot. Bei den Ulmern kommt nach seinem verletzungsbedingt verspäteten Saisonstart Augustine Rubit immer besser in Schwung. Sowohl in der Pokal-Qualifikation in Ludwigsburg als auch vor einer Woche in Khimki war er Ulms Topscorer.

Aktuelle Form: Der FC Bayern hat seit dem 79:87 am 26. Dezember gegen Ulm (in der easyCredit BBL) wettbewerbsübergreifend acht Siege in Folge gelandet. Bei den Ulmern schlugen sich die Ausfälle Tim Ohlbrechts und Per Günthers zuletzt in fünf Niederlagen im EuroCup und in der Pokal-Qualifikation nieder. In der easyCredit BBL setzten die Ulmer indes unbeeindruckt ihren Siegeszug fort und sind dort mit 18:0 Siegen weiter ungeschlagen.

Livestream / TV: Das Spiel wird ab 19.40 Uhr live auf Telekom Basketball übertragen (Michael Körner kommentiert und Jan Lüdeke führt die Interviews). Alle Partien mit deutscher Beteiligung in EuroLeague und EuroCup sind live und auf Abruf unter www.Telekom-Basketball.de verfügbar.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport