FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Dritte Verstärkung für den Meister: Augustine Rubit wechselt von Ulm nach Bamberg Daniel Löb

Dritte Verstärkung für den Meister: Augustine Rubit wechselt von Ulm nach Bamberg

— Brose Bamberg

Brose Bamberg hat nach Bryce Taylor und Luka Mitrovic in Augustine Rubit seinen dritten Neuzugang für die nächste Saison gefunden. Der 27-jährige Power Forward war zuletzt beim diesjährigen Hauptrundensieger ratiopharm ulm unter Vertrag und verstärkt den Kader des neunmaligen deutschen Meisters für drei Jahre bis Ende der Spielzeit 2019/2020.

Augustine Rubit: „Ehrlich gesagt freue ich mich am meisten darauf, Basketball auf diesem hohen Niveau zu spielen. Die Euroleague war immer mein Ziel. Mich jetzt mit den besten europäischen Spielern messen zu können, macht mich stolz. Ich hoffe mich bestmöglich entwickeln zu können. Dabei helfen wird mir sicherlich einer der besten Coaches, die es gibt. Von seinem Know-How werde ich viel profitieren. Im Alltag bin ich eher der ruhige Typ, sehr entspannt. Wenn es allerdings um Basketball geht, dann packt mich der Ehrgeiz und ich arbeite sehr hart an Leistung und Erfolgen.“ 

Augustine Rubit wurde 1989 in Houston, Texas geboren und wuchs zusammen mit sechs Geschwistern auf. Von der Highschool in Humble, Texas wechselte er 2010 auf die University of South Alabama und spielte dort bis 2014 für die Panthers. In seinem ersten Jahr am College wurde er für seine Reboundkünste zum Sun Belt Freshman of the Year 2011 gewählt und 2013 als Sun Belt Player of the Year ausgezeichnet. Nachdem er 2014 ungedrafted blieb und den Sprung in die NBA verpasste, orientierte er sich über den Atlantik und fand sein erstes Engagement im Profibasketball in der BBL bei den Walter Tigers Tübingen. Nach Ablauf seines Vertrags in der Neckarstadt wechselte Rubit zu ratiopharm ulm, wo er sich mit knapp zwölf Punkten und sechs Rebounds im Schnitt pro Spiel schnell zu einem der Top-Akteure entwickelte.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport