FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ehemaliger Schiedsrichter und Kommissar Jürgen Unger unerwartet verstorben

Ehemaliger Schiedsrichter und Kommissar Jürgen Unger unerwartet verstorben

Die easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) trauert um Jürgen Unger. Der langjährige Schiedsrichter (von 1992 bis 2013) und Kommissar verstarb am vergangenen Sonntag plötzlich und unerwartet im Alter von 53 Jahren.

Jürgen Unger hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. "Wir sind zutiefst bestürzt und betroffen", sagte Jens Staudenmayer. "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie und seinen Angehörigen."

Der Prokurist und Leiter Sport der easyCredit BBL gehörte selbst lange Jahre wie Unger zum A-Kader der deutschen Bundesliga-Schiedsrichter. Nachdem Unger, der im Basketball-Verband Baden-Württemberg zuletzt den Posten des Vorsitzenden der Schiedsrichter-Kommission innehatte, 2013 mit der Schiedsrichterei in der höchsten deutschen Spielklasse aufgehört hatte, wechselte er noch im selben Jahr in den Kader der Kommissare - dem er bis zu seinem Tod angehört hatte.

Der Sinsheimer, der unter anderem als Schiedsrichter-Ansetzer in diversen Ligen tätig gewesen war, war ein "engagierter und geschätzter Kollege, der dem Basketball-Sport in all seinen Facetten stets verbunden war", so Staudenmayer. "Einen Menschen, der in der Mitte seines Lebens stand, so plötzlich und unerwartet zu verlieren, ist sehr schmerzhaft. Nicht nur für mich, der ihn lange Jahre begleitet hat, sondern auch für die Kollegen aus dem Kader der Schiedsrichter und Kommissare."

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport