FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Zum Zweiten Mal: Ulms Headcoach Thorsten Leibenath als Trainer des Jahres geehrt

Zum Zweiten Mal: Ulms Headcoach Thorsten Leibenath als Trainer des Jahres geehrt

Nach der Auszeichnung von Raymar Morgan zum Most Valuable Player (MVP) am vergangenen Samstag folgte vor dem dritten Viertelfinalspiel zwischen ratiopharm ulm und den MHP RIESEN Ludwigsburg eine weitere Wertschätzung der famosen Ulmer Hauptrundenleistung: Kurz vor Tipoff erhielt Head Coach Thorsten Leibenath aus den Händen von Jens Staudenmayer (Sportlicher Leiter der easyCredit BBL) den Award zum Trainer des Jahres 2017.

Mit seinem zweiten Titel nach 2012 gehört Leibenath zum illustren Club der vier Coaches (Dirk Bauermann, Silvano Poropat, John Patrick), denen diese Auszeichnung zum zweitemal verliehen wurde.

„Die Auszeichnung bedeutet mir sehr viel“, so der 42-jährige Leibenath. „Erst recht, wenn man sieht, welch beeindruckende Leistungen auch andere Coaches gezeigt haben. Dass die Wahl auf mich und damit auf ratiopharm ulm fiel, zeigt möglicherweise, dass die kontinuierliche Arbeit, die wir hier leisten, anerkannt wird.“ Leibenath führte sein Team zum sechsten Mal in Folge in die Playoffs und stand dabei zweimal im Finale und viermal im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. „Mein großer Dank gilt den Verantwortlichen, den Co-Trainern und auch den vielen Mitarbeitern im Hintergrund, die uns immer den Rücken frei halten, und natürlich unserem Team, das uns immer wieder aufs Neue viel Freude bereitet“, so Leibenath, der mit ratiopharm ulm in dieser Saison 27 Siege in Serie einfuhr und dadurch den 47 Jahre alten Rekord von Leverkusen knackte.

Ergebnis der Wahl

Thorsten Leibenath wurde von einem Expertengremium (Head Coaches, Team-Kapitäne, ausgewählte Medienvertreter) mit 126 Punkten zum Trainer des Jahres gewählt. Hinter Leibenath reihten sich Raoul Korner von Überraschungs-Team und Playoff-Teilnehmer medi bayreuth (111 Punkte) und Denis Wucherer (GIESSEN 46ers, 65 Punkte) ein.

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport