FB Twitter Instagram YouTube Google+
Zahlen bitte!
Rickeys Rekord: Sieg nach 27 Punkten Rückstand ist Liga-Bestmarke / NBA-Rekord bei 25 Zählern fotoduda.de

Rickeys Rekord: Sieg nach 27 Punkten Rückstand ist Liga-Bestmarke / NBA-Rekord bei 25 Zählern

Die NBA feierte kürzlich, dass Cleveland einen Halbzeit-Rückstand von 25 Punkten (49:74) in einen 119:114-Sieg drehte. Playoff-Rekord in der Geschichte der großartigen NBA, schon richtig, aber trotzdem möchten wir bescheiden anmerken: Unsere Oldenburger Donnervögel können da noch drüber:

In der digitalen Datenbank der easyCredit BBL sind die Halbzeitergebnisse seit der Saison 2002/03 ausgewiesen, und bis heute hat noch nie eine Mannschaft einen größeren Halbzeitrückstand in einen Sieg drehen können als gestern Rickey Paulding und seine Donnervögel das 33:60 zur Pause - weder in den Playoffs noch in der regulären Saison.

-27 Punkte: Im zweiten Halbfinale 2017 lagen die EWE Baskets Oldenburg gegen ratiopharm ulm zur Halbzeit 33:60 zurück und gewannen nach Verlängerung 107:103.

-24 Punkte: Am 13. Spieltag 2004/05 lagen die Artland Dragons bei den WALTER Tigers Tübingen zur Halbzeit 30:54 zurück und gewannen 85:79. Der höchste Pausenrückstand auswärts, der aufgeholt wurde.

-23 Punkte: Am sechsten Spieltag 2010/11 lagen die Telekom Baskets Bonn gegen Phoenix Hagen zur Halbzeit 36:59 zurück und gewannen 103:102.

-22 Punkte: Am ersten Spieltag 2008/09 lagen die Giants Düsseldorf gegen die Köln 99ers zur Halbzeit 30:52 zurück und gewannen 69:68.

-22 Punkte: Am 14. Spieltag 2008/09 lag MEG Göttingen bei den WALTER Tigers Tübingen zur Halbzeit 28:50 zurück und gewann 65:64.

Bisheriger Rekord in dieser Saison:

-18 Punkte: Am 23. Spieltag 2016/17 lag Science City Jena bei ALBA BERLIN zur Halbzeit 26:44 zurück und gewann 74:73.

fotoduda.de
Die Teamkapitäne Per Günther und Rickey Paulding.

Playoff-Bestmarken:

Auch hier stehen Oldenburgs 27 Punkte an der Spitze, aber die Bestmarke fürs Finale hält RheinEnergie Köln, das 2006 einen Rückstand von 24 Punkten aufholte.

-27 Punkte: Im zweiten Halbfinale 2017 lag Oldenburg gegen Ulm zur Halbzeit 33:60 zurück und gewann nach Verlängerung 107:103.

-19 Punkte: Im dritten Finale von 2006 lag RheinEnergie Köln bei ALBA BERLIN zur Halbzeit 25:44 zurück und gewann 82:80. Kurz nach der Pause betrug der Rückstand sogar 24 Punkte - Der höchste Rückstand, der in einem Finale in einen Sieg gedreht werden konnte.

-15 Punkte: Im zweiten Viertelfinale 2006 lagen die Telekom Baskets Bonn gegen GHP Bamberg zur Halbzeit 30:45 zurück und gewannen 75:64.

-13 Punkte: Im zweiten Halbfinale 2005 lagen die GIESSEN 46ers gegen GHP Bamberg zur Halbzeit 33:46 zurück und gewannen 84:73.

Die NBA feierte gerade, dass die Cleveland Cavaliers im dritten Conference-Halbfinale gegen die Indiana Pacers einen Halbzeit-Rückstand von 25 Punkten (49:74) in einen 119:114-Sieg drehten – Damit wurde die bisherige Bestmarke in der Geschichte der NBA-Playoffs von Baltimore aus dem Jahr 1948 übertroffen (21 Punkte Rückstand gegen Philadelphia).

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport