FB Twitter Instagram YouTube Google+
Nachwuchs
Dritter Jahrgang der Minitrainer-Offensive: Auftaktlehrgang mit internationalem Flair

Dritter Jahrgang der Minitrainer-Offensive: Auftaktlehrgang mit internationalem Flair

— Jan Günther

In den vergangenen Tagen fand in Hagen der Auftaktlehrgang des dritten Jahrgangs der Minitrainer-Offensive statt. Das Highlight des langen Wochenendes bildete die öffentliche Coach-Clinic am Samstag, die unter anderem durch den portugiesischen Minitrainer San Payo Araujo und den Präsidenten der Minibasketball-Kommission Mario Batista geleitet wurde.

Bereits am Donnerstag und Freitag ging es für die Teilnehmer in der Geschäftsstelle des Deutschen Basketball Bundes (DBB) los. In den theoretischen Modulen wurden Entwicklungsphasen von Kindern und Trainern, der Umgang mit Eltern, sowie verschiedene Konzepte zur Jahresplanung besprochen. Zu den Referenten gehörten Georg Kleine vom Westdeutscher Basketball-Verband, Marko Woytowicz vom FC Bayern München und Rico Gottwald von den Dresden Titans, der selbst Absolvent des ersten Jahrgangs der Minitrainer-Offensive war. Dazu kamen außerdem Jürgen Maaßmann, Leiter der Kindersportschule Giengen und Marius Huth, Jugendtrainer bei Alba Berlin, die am Samstag auch Teile der Coach-Clinic leiteten.

Unter den Augen dieser Experten fand am Freitag auch das mit Freude erwartete Coach-the-coach-Modul statt. Die Teilnehmer konnten dabei zum ersten Mal in der Halle zeigen was sie können. Nachdem sie in Zweierteams eine kurze Trainingseinheit leiteten, gab es konstruktives Feedback und Tipps von den Referenten und den anderen Teilnehmern.

Nach den Vorträgen von Jürgen Maaßmann und Marius Huth, leitete letztere den ersten praktischen Teil der Coach-Clinic. Danach war es Zeit für San Payo Araujo und Mario Batista. San Payo Araujo leitete die Einheit und gab den Zuschauern auch immer wieder seine Einschätzung und Gründe für bestimmte Übungen und Spiele. Auch wenn jeder Minitrainer immer offen für neue Möglichkeiten der Trainingsgestaltung ist, konnte San Payo Araujo vor allem mit seiner lockeren Art und greifbaren Leidenschaft nicht nur die Kinder in seinen Bann ziehen. So war es auch kein Wunder, dass die eineinhalb Stunden für alle viel zu schnell vorbei waren und sich die Teilnehmer der Offensive sofort bereit erklärten für noch eine Spielvariante selbst in die Rolle der Kinder zu schlüpfen. Einen passenden Abschluss für die Clinic bot die kinder + Sport Basketball Akademie, bei der die teilnehmenden Kinder mit ihrem Können neue Levels erreichen konnten.

Am Sonntag gab sich die DBB-Geschäftsstelle nochmal als Gastgeber und die beiden portugiesischen Gäste stellten zum Ende ihres Besuches ihre Philosophie für Mini-Basketball vor. Zusätzlich berichteten sie von der Entwicklung, die es in Portugal gegeben hat, verschiedene Projekte, die sie ins Leben gerufen haben und stellten sich anschließend den zahlreichen Fragen der Teilnehmer.

Nachdem die Hausaufgaben bis zum Zwischenlehrgang in Würzburg (18.01.-21.01.2018) verteilt wurden, gab es noch eine ausführliche Feedback-Runde aller Beteiligten. Man war sich einig, dass es sehr lehrreiche Tage waren und sich aus den Trainern aus ganz Deutschland bereits eine eingeschworene Gruppe entwickelt hat, die auch nach den Lehrgängen vom gegenseitigen Austausch profitieren kann. Bevor es dann jedoch im neuen Jahr nach Würzburg geht, stehen für die Teilnehmer in den nächsten Wochen und Monaten zunächst Hospitationen an. In den Mini-Abteilungen von BG Bonn, dem FC Bayern, KiSS Giengen und ALBA Berlin bekommen die Teilnehmer eine weitere Möglichkeit neue Eindrücke zu sammeln und einen weiteren Schritt auf ihrem Weg zum Minitrainer-Experten zu machen.

comments powered by Disqus
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport