FB Twitter Instagram YouTube Google+
„Intensität und Selbstvertrauen sind entscheidend“

„Intensität und Selbstvertrauen sind entscheidend“

Am Samstag ist es wieder so weit. Im Schwabenderby empfängt die EnBW Ludwigsburg den württembergischen Konkurrenten ratiopharm ulm um vor heimischem Publikum die jüngste Negativserie von drei Niederlagen zu beenden. „Es liegt ganz bei uns wieder in die Erfolgsspur zurück zu kehren. Wir stehen vor einem sehr wichtigen Spiel“, so Head Coach Markus Jochum vor dem Duell mit dem Tabellenfünften. Spielbeginn in der ARENA Ludwigsburg ist um 19.30 Uhr.
„Wenn man dreimal hintereinander verliert, herrscht natürlich keine besonders gute Stimmung, der Mannschaft ist jedoch bewusst, dass sie zuletzt unter ihren Möglichkeiten gespielt hat und weiß um die Bedeutung des nächsten Spiels. Daher gehe ich optimistisch an die Aufgabe gegen Ulm“, so ein positiv gestimmter Markus Jochum, der nach den jüngsten Misserfolgen nicht in Panik gerät. „Gerade mit dem Derby vor der Brust ist eine gewisse Drucksituation nicht von der Hand zu weisen und gerade für die Fans hat die Partie gegen Ulm noch einmal eine ganz besondere Bedeutung, für uns zählt jedoch nur unser eigenes Spiel. Wir haben es selbst in der Hand.“ Für Jochum beginnt dabei alles mit der Intensität in der Verteidigung, während im Angriff besonderen Wert auf Teamplay gelegt wird. „Wir müssen den Ball schnell bewegen und unsere Werfer ins Spiel bringen. Im Abschluss hängt dann alles vom Selbstvertrauen ab, das müssen wir uns gegen Ulm unbedingt wieder holen“.

Während die Ludwigsburger sich ihr Selbstbewusstsein nach drei Niederlagen hintereinander also erst wieder erarbeiten müssen, erwartet Jochum selbstsichere Gäste aus Ulm. Die „Spatzen“ sind mit fünf Siegen bei nur zwei Niederlagen überaus erfolgreich in die neue Saison gestartet und werden in der ARENA ohne Druck an den Start gehen können. „Ulm hat mit John Bryant einen wichtigen Stabilitätsfaktor aus der letzten Saison gehalten und verfügt dadurch weiterhin über einen der effektivsten Center der Liga. Ihn gilt es so gut es geht vom Korb wegzuhalten. Auf den Guardpositionen haben sie mit Isaiah Swann einen sehr vielseitigen Spieler hinzubekommen, während wir bei Nationalspieler Per Günther versuchen müssen das Penetration zu stoppen. Auch Rocky Trice kommt immer besser in Form und bringt viel Qualität mit, wir können uns also nicht nur auf 1-2 Spieler konzentrieren“, so die Einschätzung von Head Coach Markus Jochum.

Spielbeginn am Samstagabend ist um 19.30 Uhr in der ARENA Ludwigsburg. Tickets gibt es an allen Eventim Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline 01805 / 99 11 18 (kostenpflichtig), im Online Ticket Shop oder direkt in der Geschäftsstelle der EnBW Ludwigsburg.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport