FB Twitter Instagram YouTube Google+

"Freak City" freut sich aufs Halbfinale

Seit Samstag steht der Halbfinalgegner der Brose Baskets fest: Die Artland Dragons aus Quakenbrück setzten sich im fünften Spiel am Ende deutlich mit 99:69 gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig durch und folgten den Brose Baskets ins Halbfinale. Das erste Spiel der ...
... Best-of-five-Serie findet am Dienstag um 20.06 Uhr (live auf Sport1) in der Bamberger Stechert Arena statt. Fans sind aufgerufen, in roter Fankleidung ein optisches Signal zu setzen.

Zuletzt standen sich beide Teams am 2. April im Halbfinale um den Beko BBL-Pokal gegenüber. Bamberg setzte sich in einer spannenden Partie mit 101:93 durch. Noch knapper fielen die Siege in der regulären Saison aus: Bei den Dragons setzte sich das Team von Chris Fleming trotz 19 Punkten und 11 Rebounds von Darren Fenn mit 75:69 durch. In Bamberg rettete ein erfolgreicher Wurf von Brian Roberts zwei Sekunden vor Schluss den 60:58-Sieg. Nur wenige Sekunden zuvor erzielte Casey Jacobsen erst den 58:58-Ausgleich.

Beide Mannschaften standen sich bereits in der Spielzeit 2006-2007 in einer hoch dramatischen Finalserie über vier Spiele gegenüber. Kein Sieg fiel höher als drei Punkte aus. Gleich das erste Spiel in Bamberg konnten die Dragons mit einem Punkt gewinnen. Die Bamberger revanchierten sich mit einem Ein-Punkt-Sieg im Artland im vierten Spiel, der gleichbedeutend mit dem 3:1 und der zweiten Bamberger Meisterschaft war.

Aus dem aktuellen Kader sorgt vor allem „der sehr gut scorende Point Guard Tyrese Rice“ für Gefahr, analysiert Assistant Coach Woltmann und warnt: „Ebenso wie Rice hat auch Brian Bailey seine sehr guten Werte in den Playoffs nochmals verbessert.“ Besonders „die Guards wollen ein hohes Tempo gehen, attackieren nach dem Defensivrebound oftmals sofort den Korb.“ Unterstützung bekommen sie vor allem vom Ex-Bamberger Darren Fenn, der ebenso wie Robert Kurz „gut von außen werfen kann.“ Das merkten die Brose Baskets spätestens beim Spiel in Quakenbrück. Fenn versenkte vier von sechs Dreiern.

Vor dem Spiel gelten in der Happy Hour von 18:00 – 19:00 Uhr an den Verkaufsständen von Freak City Catering für Wasser, Apfelschorle, Pils und Erdinger Alkoholfrei vergünstigte Getränkepreise. Außerdem gibt es wieder ein Fanschminken.

Sport1 überträgt das Spiel live. Ebenso berichtet Radio Bamberg live vom Spielfeldrand. Netradio auf radio-bamberg.de. Tickets für das Halbfinale sind erhältlich auf brosebaskets.de, an allen Etix-Vorverkaufsstellen sowie unter der Hotline 0951 – 2 38 37 und an der Abendkasse.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport