FB Twitter Instagram YouTube Google+

"Mainhattan Giganten" wollen ins Finale

Im Halbfinale des Beko BBL TOP FOUR am kommenden Wochenende (2./3. April in Bamberg) treffen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS auf die New Yorker Phantoms Braunschweig, welche zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Pokalendrunde stehen (Sprungball ist um 16:45 Uhr).
Über 300 Fans werden den aktuellen Tabellenzweiten begleiten und ihre Mannschaft bei der achten Pokalendrundenteilnahme begeistert anfeuern.

In der regulären Saison trafen beide Mannschaften bereits zweimal aufeinander. Beide Partien waren an Dramatik und Spannung nicht zu überbieten. Konnte das Hinspiel in der Frankfurter Ballsporthalle mit 94:91 knapp gewonnen werden, so wurde es beim Rückspiel in Braunschweig noch spannender. 68:67 stand es am Ende des Spiels. In beiden Begegnungen war es DaShaun Wood der in den letzten Sekunden zum Matchwinner der DEUTSCHE BANK SKYLINERS avancierte.

Um sich optimal auf das anstehende Wochenende vorzubereiten, reiste das Team von Cheftrainer Gordon Herbert am Dienstag ins Trainingslager ins nordhessische Rotenburg an der Fulda. Teambuilding und die Feinarbeit an Details stehen im Fokus des Trainingslagers.

Bei Braunschweig wird Aufbauspieler Tony Skinn (11,3 Punkte, 3,4 Assists) verletzungsbedingt ausfallen (Riss des Syndesmosebandes im linken Fuß). Doch die Mannschaft von Trainer Sebastian Machowski hat mit den Veteranen Marcus Goree (12,2 Punkte, 5,7 Rebounds) und LaMarr Greer (11 Punkte, 2 Assists), sowie dem treffsicheren Distanzschützen Brandon Thomas (13,6 Punkte, 4,2 Rebounds, 42,1% Dreierquote) genug Spieler, die ein Spiel im Alleingang entscheiden können.

Dazu kommen mit Jason Cain (9,8 Punkte, 4,5 Rebounds) und Kyle Visser (9,0 Punkte, 4,9 Rebounds) zwei sehr reboundstarke „Big Men“ hinzu, die mit der vielseitigen Allzweckwaffe Kevin Hamilton (8,2 Punkte, 2,1 Steals, 4,1 Assists und 4,1 Rebounds) für reichlich Arbeit bei der gegnerischen Verteidigung sorgen.

Gerade Aufbauspieler LaMarr Greer zeigte in den beiden Partien gegen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS zwei seiner besseren Spiele. Nach 14 Punkten im Hinspiel lieferte der Amerikaner im Rückspiel mit 25 Punkten seine bisherige Saisonbestleistung ab.

Im zweiten Halbfinale des Beko BBL TOP FOUR treffen die Artland Dragons auf die Brose Baskets (Sprungball ist um 20:00 Uhr). Die Sieger der beiden Halbfinals werden am Sonntag, den 3. April, um 16:45 Uhr gegeneinander antreten. Das Spiel um Platz 3 findet bereits um 13:30 Uhr statt. Beide Halbfinals, sowie das Finale werden LIVE von SPORT1 übertragen.

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport