FB Twitter Instagram YouTube Google+

"Veilchen" reisen nach Dnjepropetrowsk

Am zweiten Spieltag des Eurocup Last 16 steht der BG Göttingen ein Spiel im ukrainischen Dnjepropetrowsk bevor. Hier trägt der Club Budivelnik seine Heimspiele aus, wenngleich er seine Wurzeln eigentlich in Kiew hat. Gegen Budivelnik peilt die BG eine ...
... Fortsetzung der bisherigen Erfolgsstory im Eurocup an. Tip-Off in der DS Meteor-Arena ist um 18 Mitteleuropäischer Zeit.

Statt Kiew heißt es für die Mannen von Head Coach John Patrick also Dnjepropetrowsk. Das BG-Team trat am frühen Montagmorgen via Berlin-Tegel den Weg in die 1,04 Millionen Einwohnerstadt am Fluß Dnjepr an.

Budivelnik unterlag zum Auftakt des Last 16 bei Aris Saloniki mit 69:85. Trainer Josep Maria Berrocal (Spanien) bemängelte im Anschluss die Verteidigungsleistung seiner Mannschaft deutlich. Im zweiten Spiel der Gruppe J wollen sich die Ukrainer sicher gefestigter präsentieren, zumal Heimspiele im europäischen Wettbewerb stets sehr bedeutende Partien sind.

Die Generalprobe für das Match gegen die BG Göttingen misslang Budivelnik. Am Wochenende verlor man in der ukrainischen Liga gegen Nikolaev mit 58:65, wodurch man die Tabellenführung einbüßte. Ohne Einsatz des Leistungsträgers Lamayne Wilson (Forward, früher bei EnBW Ludwigsburg aktiv) erzielte man die schwächste Punktausbeute in der heimischen Superliga seit der Saison 2007/2008.

Trotz der jüngsten Niederlagen Budivelniks sind die Veilchen vor einem starken Gegner gewarnt. „Budivelnik ist ein enorm großes Team“, formulierte John Patrick seinen Respekt vor der Big Men Riege des kommenden Gegners. Gegen das Center-Duo Andy Betts (2,17 m, Großbritannien) und Michailis Anisimov (2,16 m, Litauen) müssen die Veilchen sehr gut arbeiten. Die drei Topscorer Budivelniks sind allerdings auf den Forward- und Guard-Positionen zu finden. Zach Morley (Forward, USA) führt die interne Scoring-Liste mit 13,1 Punkten/Spiel an. Lamayne Wilson kommt durchschnittlich auf 11,7 Punkte, während Guard Billy Keys (Guard, USA) 10,6 Zähler beisteuert.

Die Verantwortlichen Budivelniks sind zuletzt auch noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und verpflichteten mit Dewarick Spencer (USA) einen erfahrenen Guard nach. Spencer muss wegen eines positiven Doping-Befunds nach Angaben des Weltverbands FIBA noch bis Ende Januar eine Sperre absitzen.

Die BG nimmt den Schwung aus dem Comeback-Sieg gegen Le Mans mit in das zweite Gruppenspiel. In der Ukraine wollen die BGer an diese starke Leistung anknüpfen und den zweiten Sieg in Folge feiern. Am vergangenen Wochenende hatten die Veilchen wegen des Beko BBL ALLSTAR Days 2011 spielfrei und konnten sich voll und ganz auf die Vorbereitung zum Budivelnik-Match konzentrieren.

Mike Scott „bloggt“ auf der Eurocup-Website
BG-Forward Mike Scott ist unter die Blogger gegangen. Ab sofort wird der „Raketenmann“ regelmäßig auf der offiziellen Homepage des Eurocup (www.eurocupbasketball.com) davon berichten, welche Erfahrungen er und seine Teamkameraden im Europapokal machen. Der erste Blog-Eintrag ist bereits online. Darin berichtet Scott vom Last 16-Auftaktsieg über Le Mans und über das Leben in Deutschland.

Verkaufsstart für Eurocup-Tickets
Ab dem heutigen Montag, 24. Januar, startet der Ticket-Vorverkauf für das Eurocup Last 16-Heimspiel gegen Aris BSA 2003 aus Saloniki. Das Spiel findet am 16. Februar (19:30 Uhr) in der Lokhalle statt. Tickets gibt es deutschlandweit an allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.bggoettingen.de und im Veilchenshop (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen).

Beko BBL: Spiel in Düsseldorf eine Stunde später
Das Gastspiel der BG Göttingen bei den Gloria GIANTS Düsseldorf am 27. Februar beginnt eine Stunde später. Tip-Off im Burg-Wächter-Castello ist nun um 18 Uhr.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport