FB Twitter Instagram YouTube Google+

"Wir haben die Dichter und die Denker"

Die Mannschaftsvorstellung der WALTER Tigers Tübingen im Werk der Walter AG im Tübinger Ortsteil Derendingen hat Tradition. Seit acht Jahren verbindet den Beko Basketball-Bundesligisten und den Tübinger Werkzeughersteller eine enge Partnerschaft. Andreas Evertz, ...
1315423248/img_WALTER_Tigers_Tuebingen.jpg... Vorstandsvorsitzender der Walter AG, begrüßte am Dienstag die rund 50 Gäste und Spieler unter dem Motto "Wir haben die Dichter, die Denker, die Technik und den Ball" und freut sich bereits jetzt auf die kommende Spielzeit.

image_1288779294890.pngTeam Germany berichtet live von der EM.

Zwar ist Evertz bewusst, dass „der Aufstieg des FC Bayern Münchens in die Beko Basketball Bundesliga die Machtverhältnisse stark verändert“, doch „haben wir keine Angst, denn wir haben ein starkes Team und können mit dem größeren Willen und Leidenschaft auch gegen Mannschaften mit höheren Budgets bestehen“. Ein größeres Engagement wünscht sich der Hauptsponsor der Unistädter vor allem von weiteren starken Unternehmen im Ländle. „Für die Zukunft wäre es wünschenswert, wenn sich noch andere große Unternehmen der Region finanziell bei den WALTER Tigers beteiligen würden“, erklärt Evertz mit Blick auf die Entwicklung in der Liga.

Sportlich sieht der Vorstandvorsitzende die Tigers solide aufgestellt, erkennt aber dennoch Potential nach oben. „Wir haben die letzte Saison auf dem 12. Tabellenrang beendet, da ist natürlich Platz für Verbesserung. Dennoch möchte ich für die Mannschaft keine festgesteckten Ziele wie die Playoffs ausgeben“. Ähnlich sieht dies auch der Tübinger Geschäftsführer Robert Wintermantel:

„Die nächste Saison wird sportlich gesehen die schwerste aller Zeiten. Mit dem FC Bayern München und den s.Oliver Baskets Würzburg sind zwei Mannschaften aufgestiegen, die keine gewöhnlichen Aufsteiger sind. Unser Ziel ist natürlich zunächst der frühmöglichste Klassenerhalt. Wenn dieser geschafft ist, werden wir versuchen auch oben anzugreifen“. Dass es in Tübingen bereits seit acht Jahren am Stück Erstligabasketball zu sehen gibt, liegt laut Wintermantel an der guten Partnerschaft mit der Walter AG. „Die Partnerschaft ist nicht nur auf dem Papier vorhanden sondern auch greifbar. Dies sieht man zum einen an dem WALTER-Block, der bei den Heimspielen immer voll ist, zum anderen aber auch bei der Unterstützung bei Dingen wie zum Beispiel der Liga-Lizensierung.“

Als dritter Protagonist hatte Tigers-Cheftrainer Igor Perovic das Wort und konnte die Erläuterungen von Evertz und Wintermantel inhaltlich nur bestätigten. „Wie bereits Wintermantel, so möchte auch ich der Walter AG danken. Sie stehen uns seit acht Jahren zur Seite uns sind uns sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten ein guter uns zuverlässiger Partner“, erklärt der 37-Jährige. Nach einer persönlichen Einschätzung der kommenden Saison, in der Perovic vor allem den FC Bayern München sowie Meister Brose Baskets Bamberg und ALBA BERLIN als Favoriten hervorhob, durften sich die Spieler den Sponsoren und Pressevertretern präsentieren. Extraapplaus bekam Kenny Williams, der sich nach seiner Lungenembolie zurückgekämpft hat und laut Perovic einer der wichtigsten Spieler in der kommenden Saison sein wird. Nach der Spielervorstellung meldete sich nochmals, der von der Mannschaft begeisterte Evertz zu Wort: „Ich freue mich auf die kommende Spielzeit mit diesem jungen und hungrigen Kader. Die WALTER Tigers und die Walter AG werden solange zusammenbleiben, solange es für beide Seiten eine "Win-Win-Situation" ist. Zurzeit sehe ich in dieser Hinsicht kein Ende.“

Nach der Vorstellung vor den Pressevertretern und Sponsoren zeigten sich die Tigers den Angestellten des Tübinger Werks. Unter großem Applaus machten sich die Spieler auf den Weg in Bau 1 des Firmengeländes und zeigten in einem Showspiel ihr Können. Nach gelungen Aktionen auf dem Spielfeld konnten sich dann auch die Angestellten bei Freiwürfen beweisen und Preise in Form von Eintrittskarten, T-Shirts oder kleinen Stofftigern erringen. Zum Abschluss eines gelungen vormittags gab es noch Autogramme von den Spielern. Einzig auf die Unterschrift von Akeem Vargas mussten die Fans und Mitarbeiter verzichten. Der A2-Nationalspieler befindet sich zurzeit mit ProA-Ligist Erdgas Ehingen/Urspringschule, für den der Aufbauspieler mit einer Doppellizenz aufläuft, in China. Dort bestreiten die Ehinger neben einem Trainingslager einige Testspiele gegen ausgewählte Gegner.

Unter http://www.tagblatt.de/Home/videos/videos-lokales_mmid,4357.html hat der Medienpartner der Tübinger, das Schwäbische Tagblatt, ein kleines Video erstellt.

Für die Tübinger geht es am kommenden Wochenende zum Fritz & Macziol-Cup nach Ulm. Beim traditionellen Vorbereitungsturnier treffen die WALTER Tigers Tübingen dabei auf Den Bosch/Niederlande (09.11 – 17 Uhr), Trabzonspor/Türkei (11.09 – 12 Uhr) und den Dauerrivalen ratiopharm ulm (10.09. – 19.30 Uhr).

image_1288779294890.png

Quelle: WALTER Tigers Tübingen

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport