FB Twitter Instagram YouTube Google+
46ers und MTV intensivieren Zusammenarbeit

46ers und MTV intensivieren Zusammenarbeit

Die LTi GIESSEN 46ers, der neu gegründete Verein GIESSEN 46ers Juniors e. V. und der MTV 1846 Gießen e. V. haben ihre Zusammenarbeit intensiviert und einen weitreichenden Kooperationsvertrag geschlossen. Ziel ist die leistungsorientierte Förderung in Mittelhessen.
1313593823/img_Elvir_Ovcina_548.jpgDie "Gießener Basketball Schule" soll von nun an dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche im Grundlagen-, Aufbau- und Leistungsbereich derart ausgebildet werden, dass sie später sportlich und außersportlich die anspruchsvollen Anforderungen im Basketball-Profibereich erfüllen. Vertreter des Beko Basketball-Bundesligisten und der Basketballabteilung des MTV 1846 erläuterten am Mittwoch (17. August 2011) bei einem Pressegespräch in der Geschäftsstelle der LTi 46ers den zukunftsweisenden Kooperationsvertrag.

image_1288779294890.png.

Wichtigste Voraussetzung für die Sicherstellung des genannten Ziels ist nach Ansicht der Partner eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen den Trainern und den Verantwortlichen. Rückgrat der Gießener Basketball Schule soll ein gut ausgebildeter Trainerstab sein, der für die frühe Erkennung und Einstufung entsprechenden Talents sowie für die Weiterentwicklung junger Basketballer der unterschiedlichen Leistungsstufen geeignet ist. Die Qualifikation der Coaches soll auch durch regelmäßige Trainerfortbildungen ständig verbessert und auf den neuesten Stand pädagogischer und trainingswissenschaftlicher Methoden gebracht werden.

Wichtige Eckpfeiler des Konzepts sind die von den GIESSEN 46ers Juniors e. V. gemeldete und organisierte U19- und U16-Mannschaft, die sich in den beiden bedeutendsten nationalen Jugendspielklassen, der Nachwuchs und der Jugend Basketball Bundesliga, mit den leistungsstärksten Alterskollegen aus Deutschland messen. Dazu kommen die Mannschaften in den Jugendoberligen der männlichen Altersklassen U14, U16, U18 und U20, welche über den MTV 1846 organisiert werden und auch weiterhin unter dem Namen des Ursprungsvereins der LTi 46ers auflaufen werden. Leistungsspieler sollen auf fünf Trainingseinheiten in der Woche kommen.

Für die nötige Erfahrung im Herrenbereich sorgt die Oberligamannschaft des MTV 1846, die als Ausbildungsbestandteil der NBBL-Mannschaft ausgerichtet wird und schnellstmöglich den Aufstieg in die Regionalliga schaffen soll. Die Bereiche U14 und jünger verbleiben organisatorisch beim MTV 1846 Gießen. Junge Basketballer dieser Jahrgänge sollen sich auch durch Individualtrainingseinheiten bei den GIESSEN 46ers Juniors weiterentwickeln können.

Auch beim bekannten Projekt "LTi 46ers@School" werden der MTV 1846 Gießen und die LTi 46ers in Zukunft als Partner auftreten, um talentierte Jugendliche frühzeitig zu entdecken und für den Basketballvereinssport zu begeistern. Eines der Ziele in diesem Bereich besteht darin, das Angebot an Basketball-AG's an den Schulen im Landkreis Gießen zu erhöhen; eine qualifizierte Betreuung der Teilnehmer an den Basketball-AG's wird durch von den Kooperationspartnern gestellte Trainer gewährleistet. Damit der schulische und der berufliche Aspekt nicht zu kurz kommen, sind auch Maßnahmen wie Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe bei Schulproblemen oder Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz geplant.

Die Zusammenarbeit soll nicht auf die derzeit daran beteiligten Partner beschränkt sein. Auch andere Vereine aus Gießen und Umgebung, interessierte Schulen oder Organisationen wie der Hessische Basketballverband können sich an der Kooperation und somit der Förderung des Jugendbasketballs in Mittelhessen beteiligen. Über die Aufnahme entscheiden die Partner gemeinsam.

image_1288779294890.png

Quelle: LTi GIESSEN 46ers

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport