FB Twitter Instagram YouTube Google+
75:69 Sieg beim Pokalhalbfinalgegner

75:69 Sieg beim Pokalhalbfinalgegner

Mit 75:69 setzten sich die Brose Baskets am Samstagabend im Rahmen des 23. Spieltags der Beko BBL bei den Artland Dragons in Quakenbrück durch. Bester Bamberger Werfer war Teamkapitän Casey Jacobsen mit 16 Punkten. Ebenfalls zweistellig punkteten Kyle Hines mit 15, Anton Gavel mit 12 und Reyshawn Terry mit 11 Punkten. Ausschlaggebend für den Sieg der Bamberger war am Ende die starke Leistung in der Defensive, nachdem sich die Artland Dragons in den ersten drei Vierteln durch erfolgreiche Dreierwürfe immer wieder die Führung erarbeiten konnten.
Das erste Viertel entschied das Team von Stefan Koch mit 24:21 für sich, der zweite Spielabschnitt ging mit 21:15 an die Gäste aus Oberfranken. Mit einer starken Verteidigungsleistung drehten die Fleming-Schützlinge die Begegnung zu ihren Gunsten und gingen mit einer 42:39 Führung in die Halbzeitpause. Ein Dreier von Goldsberry und zwei Punkte von Jacobsen eröffneten dann zwar die zweite Hälfte, Quakenbrück hielt sich jedoch in Schlagdistanz und übernahm kurz vor Ende des dritten Viertels wieder die Führung (60:58).

Erfolgreiche Freiwürfe von Jacobsen und Terry sorgten für den erneuten Führungswechsel zum Start in die entscheidenden zehn Minuten (60:61). Hier blieb die Begegnung weiterhin eng, es gelang den Brose Baskets nicht, sich auf mehr als fünf Punkte abzusetzen, stattdessen gelang Bryan Bailey 3:39 vor Ende der Partie noch einmal der 67:67-Ausgleich. Ein wichtiger Dreier von Casey Jacobsen, zwei verwandelte Freiwürfe von Kyle Hines und ein Steal von John Goldsberry sorgten am Ende für den Bamberger Sieg.

Für Bamberg spielten:

Goldsberry 5, Terry 11, Suput 8, Tadda 3, Stuckey dnp, Land dnp, Pleiß 5, Roberts, Jacobsen 16, Gavel 12, Hines 15.

Damit ist die Generalprobe für das Halbfinale des Beko BBL TOP FOUR Turniers gelungen. In der Halbzeitpause der Begegnung wurde den Brose Baskets von Stephan Baeck nämlich eben jenes Team als Gegner für das Pokalhalbfinale am 2. April in Bamberg zugelost. Das zweite Halbfinale bestreiten die New Yorker Phantoms Braunschweig und die DEUTSCHE BANK SKYLINERS. Brose Baskets Manager Wolfgang Heyder über die Auslosung: „Wir konnten uns den Gegner natürlich nicht aussuchen, sondern müssen jeden schlagen. Und wir wissen, dass wir das auch können.“

Das nächste Beko BBL Heimspiel der Brose Baskets findet am 27.02.2011 um 17:00 Uhr statt. Dann sind die LTi Giessen 46ers in der Bamberger Stechert Arena zu Gast.

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport